|

Erwin Hymer Museum

60 Jahre Camping-Geschichte erleben

Von der Lust des Reisens und der Sehnsucht nach Unabhängigkeit erzählt das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee. Das Museum lädt die ganze Familie zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch die Kultur- und Technikgeschichte des mobilen Reisens ein.

Das vor zehn Jahren eröffneten Erwin Hymer Museum lädt auf über 6.000 m² zu einer interaktiven Reise auf den Traumrouten zu den Sehnsuchtsorten der Welt ein. Nur 40 Fahrminuten vom Bodensee entfernt, im oberschwäbischen Bad Waldsee gelegen, wird hier Geschichte aus dem Blickwinkel der Reisenden erlebbar. Doch statt nur Nostalgie zu bedienen, schafft es das immer noch moderne Konzept, Fragen beim Besucher und Caravan-Freund aufzuwerfen: Was zieht einen immer wieder hinaus in die Welt? Wohin will man reisen? Wie hat die technologische Entwicklung unser Reisen beeinflusst? Die Besucher erleben die Abenteuer der Pioniere des Caravanings und reisen auf deren Spuren durch die Geschichte bis in die Zukunft.

Thematisch ist das Erwin Hymer Museum klar aufgebaut: Der Besucher kann sich auf angelegten „Straßen“ über einen steilen Alpenpass nach Italien begeben, über den Hippie-Trail nach Indien und den Osten in die baltische See, weiter Richtung Orient und die Wüste Nordafrikas bis in die Weiten Nordamerikas. Der Reisende im Museum entdeckt die Nordlichter am Polarkreis, spürt am Atlantik die stürmische Meeresluft und erlebt die Sehnsüchte vergangener Zeiten. Arrangiert ist das alles wie in einem lebensgroßen Spielzeug-Land, in das der Besucher eintauchen kann.

Ausstellung und Programm

Eine Parade von über 80 historischen Fahrzeugen aus aller Welt begleitet im Erwin Hymer Museum die Besucher auf ihrer Reise entlang der Traumrouten. Die Oldtimer Gespanne, Wohnwagen, Automobile, Campingbusse und Reisemobile wecken Erinnerungen, erzählen Geschichte und laden zum Bewundern und Staunen ein. Meist handelt es sich um seltene Einzelstücke. Aber auch skurrile Entwicklungen oder typische Vertreter, riesengroß bis winzig klein werden ausgestellt. Der Besucher erfährt in interaktiven „Werkstätten“, wie die technologische Entwicklung das mobile Reisen verändert hat. Der Caravan-Interessierte bekommt einen spannenden Einblick in Entwicklung, Design und Produktion.

Dabei wendet sich das Museum nicht nur an den Technik- oder Nostalgie-verliebten Caravaner. Auch Kinder erleben ihre ganz eigene Reise entlang der Traumrouten und können sich an Spielstationen und in Spielmobilen austoben. An Fotostationen kann man gemeinsame Erinnerungsfotos knipsen – ein Spaß für die ganze Familie.

Führungen und Restaurant

Thematische Führungen nehmen die Besucher mit auf ihre persönliche und individuelle Reise durch die Ausstellung (je Führung bis max. 20 Personen). Für Kinder und Schulklassen bietet das museumspädagogische Team gesonderte Programme und Workshops an. Die Beratung und Buchung erfolgt telefonisch oder vor Ort.

In den Schulferien gibt es täglich in der Ausstellung ein zusätzliches Programm rund ums Reisen für die ganze Familie. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Das Museumsrestaurant Caravano lädt zu einer kulinarischen Reise um die Welt ein. Die Besucher können die leckeren und teils exotischen Snacks und Hauptspeisen, passend zu den Traumrouten und Themen, vor, nach oder während des Museumsbesuchs genießen. Die Küche ist ganztägig geöffnet.

Bildergalerie

Infobox

Öffnungszeiten, Adresse, Anfahrt

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 – 18 Uhr.
Donnerstags bis 21 Uhr.

Adresse:
Erwin Hymer Museum
Robert-Bosch-Straße 7
88339 Bad Waldsee
Tel. +49 7524 976676-00
info@erwin-hymer-museum.de

Anfahrt:
Mit dem Auto: Das Museum liegt direkt an der B30 zwischen Ulm und dem Bodensee, Ausfahrt Bad Waldsee Nord.

Von München: A 96 Richtung Lindau, Ausfahrt Leutkirch-West/Bad Waldsee, auf der B 465 über Bad Wurzach nach Bad Waldsee, nach dem Ortsschild Bad Waldsee und vor dem Bahnübergang rechts abbiegen Richtung Ulm/Mühlhausen.

Von Ulm: B 30: Richtung Friedrichshafen nach Bad Waldsee Nord.

Von Friedrichshafen: B 30: Richtung Ulm über Ravensburg, nach Bad Waldsee Nord.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die schon?

111 interessante und aufregende Plätze für Camper