Campingplätze des Touring Club Schweiz

„Glamping“ und Camping im Kommen

Der Touring Club Schweiz, einer der größten Campingplatzbetreiber der Schweiz, verzeichnete für das vergangene Jahr eine Umsatzsteigerung von über vier Prozent. Allein aus Deutschland kamen 23 Prozent mehr Gäste zum Urlaub machen auf Schweizer Campingplätze als noch im Vorjahr. Ein Grund hierfür sieht der TCS in ihrem verbesserten Angebot an Camping und auch Glamping. „In den Ausbau unserer originellen Mietunterkünfte und die Weiterentwicklung der 24 Campingplätze werden wir auch im Jahr 2017 viel investieren“ sagt Oliver Grützner, Leiter Tourismus und Freizeit des TCS. Gutes Wetter und die politische Lage in anderen Fernreise-Urlaubsgebieten spielten allerdings auch eine Rolle.

Glamping im Trend: Neuartige Mietunterkünfte wie Tipis, Nostalgiewagen, Safarizelte oder Pods waren in der Hauptreisezeit 2016 komplett ausgebucht.

Auf weiteren TSC-Campingplätzen in Scuol, Buochs, Gordevio, Sempach und Genf-Vesenaz sind Modernisierungsarbeiten durchgeführt worden. So wurde in Buochs das Gelände um 15.000 Quadratmeter erweitert und die Empfangs- und Sanitäreinrichtungen modernisiert.

2017-07-21T13:55:04+00:00 Camping-Check, News|Kommentare deaktiviert für Campingplätze des Touring Club Schweiz