Traditionelle chinesische Lehren lernen

Shaolintage auf dem Gitz

Vom 1. bis 10. Juni 2018 ist Shaolin-Großmeister Zheng zu Gast auf dem Campingpark Gitzenweiler Hof. Nun schon zum zweiten Mal. Er kommt aus dem Jahrhunderte alten Shaolin-Kloster in Henan/China mit einem seiner Schüler. Über viele Generationen werden in diesem Shaolin-Kloster die traditionellen Lehren des ZEN-Buddhismus, Tai-Chi, Qigong, Kungfu und TCM vermittelt.

Ebenfalls traditionell im orangen Gewand wird Meister Shi Yan Lu aus der Kung Fu Stadt Shaolin im Campingpark dabei sein. Heute lebt er in Schorndorf bei Stuttgart. Er gründete hier das Shaolin-Zentrum und lehrt traditionelles Shaolin Kung Fu, Meditation und Zen-Buddhismus. Bereits als Kind im chinesischen Kloster ausgebildet, beeindruckte er mit den Mönchen auf mehreren Welttourneen. Er spricht fließend Deutsch und lebt dafür, die Kultur des Shaolin Kung Fu ganzheitlich zu vermitteln.

Dieses Jahr bieten die Meister am Gitz ganz unterschiedliche Shaolin-Tageskurse an. Jeder Morgen startet mit einer gemeinsamen Mediation, danach geht es in Seminargruppen in die Vertiefung. Mittags wird gemeinsam mit den Shaolin traditionell gekocht und gegessen. Hier kann man ganz persönliche Momente mit den Meistern erleben und vieles lernen.

Dieses unvergessliche Erlebnis ist direkt über den Campingpark Gitzenweiler Hof buchbar. Der Preis pro Tag inkl. Mittagessen beträgt 169 Euro.

Wer dieses Erlebnis mit einem Urlaub in der Vierländerregion am Bodensee verbringen möchte, kann optional einen Stellplatz oder eine Mietunterkunft dazu buchen.

2018-04-30T10:52:16+00:00 Tipps & Termine|Kommentare deaktiviert für Shaolintage auf dem Gitz