Campingplatz Hirtenteich auf der Schwäbsichen Alb Foto: Andreas Güldenfuß Fotos
  • Campingplatz Hirtenteich Schwäbische Alb 1 / 9 Foto: Andreas Güldenfuß
    Der Campingplatz bietet für Durchreisende und Familien tolle Ausflugmöglichkeiten und Winterspaß.
  • Heersberg Loipe Albstadt Schwäbische Alb 2 / 9 Foto: Archiv
    Mehr als 100 Loipen und einige Skilifte gibt es auf der Schwäbischen Alb. Für Wintersportler also ein kleines Paradies.
  • Campingplatz Hirtenteich im Winter 3 / 9 Foto: Andreas Güldenfuß
    Der Winter auf der Alb ist meist schneereich und dauert deutlich länger als im nahen Remstal. Genau das Richtige, um sich zu erholen.
  • Rezeptionsgebäude Hirtenteich 4 / 9 Foto: Andreas Güldenfuß
    Das zentrale Rezeptionsgebäude entstand 2000.
  • Limestherme Aalen 5 / 9 Foto: Limes Therme Aalen
    Ein beliebtes Ausflugsziel, nur zehn Kilometer entfernt, ist die im römisch-antiken Stil erbaute Limes-Therme in Aalen.
  • Campingplatz Hirtenteich auf der Alb 6 / 9 Foto: Andreas Güldenfuß
    Die Sanitärgebäude sind hell und sauber. Derzeit entstehen noch Mietbäder.
  • Start Bike the Rock 7 / 9 Foto: Kuestenbrueck_GER_Heubach_XCO_ME_start
    Einmal im Jahr ist der Campingplatz Fahrerlager für den kompletten Mountain-Bike-Rennzirkus beim Bike the Rock.
  • Freibad 8 / 9 Foto: Volker Bitzer
    Der Platz bietet im Sommer auch ein eigenes kleines Freibad.
  • Wental 9 / 9 Foto: Volker Bitzer
    Im Wentaler Felsenmeer gibt es viele Möglichkeiten zu Klettern.

Campingplatz Hirtenteich

Auf der rauen Alb

Als Naherholungsgebiet für gestresste Städter oder Zwischenstopp für gehetzte Holländer auf dem Weg in den Süden: Der Campingplatz Hirtenteich im Essinger Ortsteil Lauterburg hat viele Funktionen. Einmal im Jahr ist er sogar Fahrerlager für den kompletten Mountain-Bike-Rennzirkus beim Bike the Rock, dem Cross Country Lauf der internationalen Mountainbike-Bundesliga. Die restlichen 51 Wochen bietet der überschaubare fünf Hektar große Platz Erholung pur auf der Hochebene der Ostalb.

Knapp 20 Jahre liefen Camping und Landwirtschaft auf dem Campingplatz der Familie Meier parallel. Doch alle paar Jahre verschwand ein Stück Nutzfläche zugunsten weiterer Stellplätze. Im Jahr 2000 wurde das Hauptgebäude mit Rezeption, einem kleinen Lädchen und Sanitäranlagen errichtet. Der Platz hat inzwischen 170 Dauerstellplätze, 60 Touristenplätze und eine große Zeltwiese mit genügend Platz für Gruppen, Treffen oder Veranstaltungen.

Die neueste Errungenschaft für die Saison 2018 sind drei gemütliche Schlaffässer. Wer ansonsten ohne Übernachtungsplatz anreist, kann auch einen von zwei Wohnwagen mieten oder im isolierten Mietzelt übernachten. Nicht einmal kochen muss man selbst. Direkt am Campingplatz ist das Wirtshaus Pfaffensturz, welches seine Gäste mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt.

Dass Lauterburg bereits Gebirge ist – oder als solches bezeichnet wird – ist hauptsächlich den holländischen Gästen zu verdanken. Das erste Hindernis für die Flachländler sind die zwölf Prozent Steigung bei der Anfahrt aus dem Remstal kommend – beim zweiten Besuch fahren sie meist eine Ausfahrt später von der Autobahn A7. Der nächste Schock ist dann der unversperrte Blick auf den rund 40 Meter hohen Rosenstein-Ostfels, einem kleinen Teil des unmittelbar in der Nähe des Campingplatzes gelegenen Kletterparadieses. Klettern, Mountainbiken, Wandern, Höhlen erforschen oder einfach nur relaxen in der Sauna – die Schwäbische Alb bietet Campern viele Möglichkeiten, ihre freie Zeit zu verbringen.

Info: Campingplatz Hirtenteich, Hasenweide 2, 73457 Essingen-Lauterburg. Tel.: 07365-296, E-Mail: info@campingplatz-hirtenteich.de.

Im Sommer bietet der Fluss Brenz  zahlreiche Erlebnisplätze auf der Schwäbischen Alb. Lesen Sie mehr in „Leben am Fluss der Zeit“.

2018-02-13T09:40:27+00:00Camping X|Kommentare deaktiviert für Campingplatz Hirtenteich auf der Schwäbsichen Alb