|

Kroatien

Fährverkehr sichergestellt

Nachdem mehrere deutsche Medien berichtet hatten, dass die Fährverbindungen zu den kroatischen Inseln bei einem erneuten Anstieg der Corona-Infektionen unterbrochen werden könnten, stellt die Kroatische Zentrale für Tourismus klar, dass dies nicht der Fall sei.

Romeo Draghicchio, Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Frankfurt: „Die staatliche Fährgesellschaft Jadrolinija hat in keinem Notplan vorgesehen, dass die Verbindungen zu den Inseln unterbrochen werden könnten. Die Fährverbindungen stellen nämlich die Lebensader für die Inselbewohner dar, ebenso für die Gäste. Von Beginn der Epidemie an, hat Jadrolinija die Verbindungen nie unterbrochen und die Besatzungen folgen regelgerecht den Vorgaben des kroatischen Zivilschutzdienstes und den Hygienevorschriften.“

Laut Draghicchio hat die Kroatische Zentrale für Tourismus von Jadrolinija eine Garantie bekommen, dass – unabhängig von der epidemiologischen Lage – die Reisenden, die sich auf den Inseln befinden, das Festland sicher wieder erreichen werden. Die Fähren in Kroatien sollen also auf jeden Fall fahren.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION