|

Tipp des Monats: Camping Resort Sanguli Salou

Diesseits von Afrika

Der Schwarze Kontinent liegt in Katalonien – an der Costa Dorada. Das kommt einem in den Sinn, wenn man das Camping Resort Sanguli Salou betritt. Eine pulsierende Ferienanlage mit großem Freizeitangebot.

Schon das Entree verblüfft. Architektonisch sehr ausgefeilt präsentiert sich die Rezeption – groß, hoch, mit vielen Rundhölzern und Strohoptik auf dem Dach. Im selben Stil ist das Restaurant daneben erbaut worden. Zudem verfügt das Camping Resort Sanguli nun auf einer Fläche von 31 Hektar über 200 neue Lodges, zwölf Safari-Zelte, den thematisierten „Afrika-Pool“, die Bar „Baobab“ und einen Minimarkt.

Seit 1972 existiert der Campingplatz südwestlich von Tarragona in Katalonien. Dann das Relaunch vergangenes Jahr. 15 Millionen Euro nahm Xavier Blasi, Generaldirektor des Camping Resorts, in die Hand, um seinem Campingplatz ein neues Image zu geben. Umgeben von afrikanischer Exotik fühlt sich der Gast hier an der spanischen Costa Dorada wie auf einem anderen Kontinent.

Ein Prozess der Anpassung und Transformation. Camping Resort Sanguli Salou hat sich an die Bedürfnisse der immer anspruchsvolleren Kunden angepasst: Da sind einmal die klassischen Camper mit Zelt oder Caravan und dann jene Urlauber, die Glamper (glamourous Camper), die offene Räume lieben, aktiv sind und den Komfort eines Safarizelts oder Bungalows schätzen – zwei Zielgruppen, die sich durchaus verstehen. Der gemeinsame Hauptnenner ist eine pulsierende Ferienanlage mit außergewöhnlich umfangreichem Freizeitangebot, die zu Recht die ADAC-Auszeichnung „Superplatz“ trägt. Welches Resort hat denn schon ein eigenes Amphitheater mit über 1.500 Plätzen? Musicalaufführungen, Theatervorführungen und Live-Konzerte begeistern hier das Publikum. Mehrere großzügig angelegte Badelandschaften – unter anderem mit Whirlpool, großen Wasserrutschen, Wasserfall, Springbrunnen und Poolbar, neuer Tunnelrutsche – erfreuen nicht nur die kleinen Camper.

Neu sind auch die Master-Premium-Stellplätze, extra große Flächen (zwischen 130 und 150 Quadratmetern) mit einer Zapfstelle und Licht für Caravans und Reisemobile. Die Standplätze liegen im Zentrum des Resorts, insofern optimal, da alle nötigen Dienstleister ganz in der Nähe liegen. Ein kleinerer Platzteil grenzt an eine Bahnlinie, dahinter sind Wohnhäuser – aber nur ein paar Gehminuten zum Wasser.

Der Platz liegt nicht nur in einem der beliebtesten Urlaubsgebiete der deutschen Touristen, er wird dieser Region mit seinem umfangreichen Angebot auch gerecht.

Bildergalerie

Camping-Info

Adresse: Camping Resort Sanguli Salou, Passeig Miramar, E-4380 Salou, Tel.: 0034-977/381641, mail@sangulisalou.com.

Gesamtfläche: 31 ha Standplätze: 976 Touristenplätze, 436 Vermietungen.

Sanitärausstattung: sehr komfortabel, 6 Sanitärgebäude, von denen 1 beheizt ist. Behindertengerecht Versorgung/Service: 9 Bars und Restaurants, freies WiFi, mehrere Supermärkte, Stromabsicherung 8 bis 10 A.

Freizeitangebot: mehrere Fußballfelder für Trainingscamps, mehrere Badelandschaften, Strand in wenige Minuten erreichbar, Fitnesscenter, Fahrradverleih, Tennis, Whirlpools, Minigolf, mehrere Spielplätze, Whirlpools, kostenloser Bummelzug fährt regelmäßig über das Gelände, eigenes Animationsteam, Shows, Musicalaufführungen. Tagestouren nach Tarragona, Barcelona, Reus, Abenteuerpark Port Aventura in 4 km Entfernung Öffnungszeiten: 7.4. bis 29.10. Haustiere: Hunde erlaubt, außer Kampfhunde.

Preise pro Nacht: Erwachsene 7 Euro, Kinder (-3/-12) inklusive/5 Euro, Stellplatz 59 bis 67 Euro, Kurtaxe 0,50 Euro pro Nacht (Kinder inklusive) Inklusive: Warmduschen, Strom, Freibäder, Hund Anfahrt: AP7/E15, Ausfahrt 35, weiter Richtung Salou zum Verteilerring (Kreisverkehr, dort Richtung Cambrils bzw. dem grünen Schild Sanguli auf die C-31 b folgen, beschildert.

Infobox

Wenn Sie noch mehr über das Camping Resort Sanguli Salou erfahren möchten, lesen Sie den kompletten Artikel in Camping, Cars & Caravans Ausgabe März 2018.

Redaktion
Rainer Schneekloth
Rainer Schneekloth ist Gründungsmitglied von Camping, Cars & Caravans und somit schon seit Juni 1994 mit dabei.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel