|

Familien-Aktiv-Camping Allweglehen

Die Berge so nah

Sehr sonnig und ruhig liegt der terrassenförmig angelegte Resort-Campingplatz Allweglehen am Rande des Nationalparks Berchtesgaden. Immer im Blick: der Watzmann.

Skifahren, Rodeln, Schlittschuhlaufen, Langlaufen oder in der nahegelegenen Therme einfach den Tag vergehen lassen – für Aktivurlauber ist auch im Winter Platz auf Camping Allweglehen. Die Anlage kurz vor Berchtesgaden bietet dann zudem was fürs Auge: Der Blick von der Parzelle aufs eingezuckerte Alpenpanorama, so sagen es auch die Gäste, ist gigantisch. Das Watzmann-Massiv mittendrin.

Die Anfahrt zur Rezeption ist sehr steil. Damit die letzten Meter zum Campingplatz auch im Winter leicht bewältigt werden können, ist der Campingplatz in der Regel bestens geräumt und gestreut. In Notfällen bei viel Schnee zieht ein Schlepper die Caravans zum gewünschten Standplatz.

Für Behaglichkeit im Wohnwagen sorgt im Winter eine Heizung. Das hierfür benötigte Gas liefert die Truppe um Platz-Chef Thomas Fendt frei Caravan. Hoch gelobt wird die Freundlichkeit und Kompetenz des Personals. Was die Sanitäranlagen betrifft, gehen die Meinungen etwas auseinander. Besonders das neue Haus steht im Zeichen der Kritik. Mit vier Duschen und vier Toiletten sei es zu klein, die Gäste hätten zu lange Wartezeiten.

Direkt am Campingplatz, neben dem Biergarten des Restaurants, befindet sich der 18 x 12 Meter große beheizte Pool (zirka 22 Grad Celsius). Ein kleiner Laden versorgt die Camper mit dem Nötigsten, Lebensmittel und frisches Brot. Es besteht die Möglichkeit, ins Internet zu gehen, denn der Campingplatz verfügt über einen oder mehrere Computer mit Internetverbindung, es gibt einen WiFi-Spot, der auf rund 80 Prozent des Platzes Internetempfang garantiert.

Ausflugsprogramme halten sportive Gäste auf Trab. Sie wählen zwischen geführten Wander-, Rad- und Wildwassertouren. Unmittelbar neben dem Camp befindet sich ein Klettergarten. Und im Winter kann man an der Rezeption Skikurse buchen.

Tipp: Beim Allweglehen-Weihnachtsmarkt am 29. Dezember kann sich jeder am großen Feuerkorb aufwärmen und warme Maronis, Glühwein und heiße Waffeln genießen. Weihnachtsganserl-Essen, Eis- stockschieß-Turnier, Skirennen mit Urkunde für Kinder, Fackelwanderung für alle, eine Silvesterparty und das Neujahrs-Entenessen runden das Wintererlebnis-Angebot ab.

Wer es rasanter mag, dem sei eine Fahrt mit dem Rennbob durch den Eiskanal in Schönau am Königssee empfohlen – quasi gleich ums Eck.

Infobox

Den vollständigen Camping-Check finden Sie in Camping, Cars & Caravans-Ausgabe 01/16 oder als PDF-Version zum Download in unserem Shop.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION