|

Familien-Camping in Franken

Auf den Flügeln der Fantasie

Ein Ausflug nach Franken ist wie eine Fantasie-Reise. Nur in echt. Das ist das Motto im „Spielraum Franken“ – einer digitalen Plattform von FrankenTourismus, auf der Familienangebote aus den verschiedenen Themenwelten vorgestellt werden. Den dazu passenden Campingplatz liefert CCC.

Schon vor Jahrhunderten hieß es „Nürnberger Tand geht durch alle Land“. Mit Tand war Spielzeug gemeint, das von Nürnberg aus in die ganze Welt verkauft wurde. Tatsächlich gilt dieser Spruch noch immer und das mittlerweile sogar für viele Orte in Franken. Verbunden werden sie unter anderem durch die „Deutsche Spielzeugstraße“. Der jüngst virtuell geschaffene Spielraum Franken geht in seiner Angebotsvielfalt noch weit darüber hinaus.

Die Website www.spielraum- franken.de ist quasi die Eintrittskarte für Begegnungen mit Dinosauriern, fürs Bogenschießen am Brombachsee oder für die Fahrt mit der Museumsbahn. Rund 25 Angebote werden derzeit auf der Website vorgestellt, weitere sollen folgen. Dank der integrierten digitalen Buchungsplattform können alle Angebote auf der Website gleich direkt gebucht werden – und das auch kurzfristig. Ist ein Angebot ausverkauft, werden Alternativen angezeigt. Gerade durch die Corona-Pandemie hat sich bei vielen Gästen der Wunsch verstärkt, bereits vor der Fahrt zum Urlaubs- oder Freizeitziel Tickets online und nah am Reisetermin zu erwerben.

Action & Erleben: Urzeitriesen auf der Spur

Einmal Auge in Auge mit einem Tyrannosaurus rex: In der Kategorie „Action & Erleben“ ist das kein Problem. Möglich macht dies das „Dinosaurier Museum Altmühltal“ in Denkendorf im Naturpark Altmühltal – eine Urlaubslandschaft, die berühmt ist für ihren Reichtum an versteinerten Dinosauriern, Urmeerfischen und für alle bisher gefundenen Exemplare des Urvogels Archaeopteryx. Das Dinosaurier Museum Altmühltal ist ein spannendes Ausflugsziel für alle, die an der Entwicklung der Erde interessiert sind und diese hautnah erleben möchten.

Infobox

Vom Campingplatz an der Altmühl in Beilngries mit Bayerns erstem Fasshotel sind es nur elf Kilometer bis zum Museum.

Campingplatz an der Altmühl in Beilngries

Bildergalerie

Tradition & Historie: Gruseln mit Hokemo und Hullefra

In der Kategorie „Tradition & Historie“ geht es zum Teil ganz schön gruselig zu – jedenfalls, wenn man sich für die Sagen- und Geisterführung auf Burg Gamburg bei Werbach im Lieblichen Taubertal entscheidet. Die familiengerechte Führung basiert auf einem historischen Manuskript, demzufolge mindestens 21 verschiedene Geister und andere Spuk­erscheinungen auf der Gamburg ihr Unwesen getrieben haben sollen.

Infobox

Idealer Standort für Camper wäre der Camping Forelle in Wertheim. Der familiengeführte Saisoncampingplatz ist von April bis September offen und bietet eine ruhige Lage direkt an der Tauber und dem Taubertalradweg.

Camping Forelle in Wertheim

Natur & Tiere: Kreativ im Waldatelier

Im Steigerwald werden schon Kinder ab sechs Jahren im „kleinen Waldatelier“ kreativ, das zu den Angeboten im Bereich „Natur & Tiere“ zählt. Dafür führt der Weg in den Oberschwarzacher Ortsteil Handthal ins „Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben“. Hier startet ein Waldspaziergang, bei dem die Kinder verschiedene Naturmaterialien sammeln. Aus diesen gestalten sie ein eigenes Kunstwerk, das so lange im Waldatelier erhalten bleibt, bis es sich die Natur von selbst zurückholt. Das Steigerwald-Zentrum bereichert den „Spielraum Franken“ noch mit weiteren naturnahen Angeboten, bei denen Kinder etwa Kräuter destillieren oder Zecken der Schrecken genommen wird.

Infobox

Oberschwarzach ist übrigens Deutschlands erste Campinggemeinde, erstreckt sich auf 25.000 Quadratmeter Fläche, verteilt auf neun Ortsteile und bietet 28 kommunale Stellplätze. Dazu kommen 20 weitere Stellplätze von privaten Anbietern.

Stellplätze bei privaten Anbietern: Alpaca-Camping

Puppen & Spielzeug: Spielenachmittag im Museum

Eine große Rolle in der Kategorie „Puppen & Spielzeug“ hat in der Urlaubslandschaft Coburg.Rennsteig das „Museum der Deutschen Spielzeugindustrie“ in Neustadt bei Coburg inne. Eines seiner Angebote ist die „Spielezeit“, bei der bereits Kinder ab zwei Jahren ihren Spaß haben. Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung von geselligen Familien- bis zu komplexeren Spielen, die man bei diesem Angebot unkompliziert kennenlernen kann.

Infobox

In knapp 20 Kilometern Entfernung liegt in Seßlach der Camping Sonnland. Der Platz von Robert de Vries ist eine Oase der Ruhe mit idyllischem Badeteich und viel Platz.

Camping Sonnland in Seßlach

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die schon?

111 interessante und aufregende Plätze für Camper