|

Eriba Living 2019

Wiederbelebt

Die Marke Eriba orientiert sich nach unten und will mit dem Living im preissensiblen Einsteigersegment nun auch in Deutschland angreifen.

Eriba, die Caravanmarke aus dem Hause Hymer, will 2019 den Weg zum Vollsortimenter weiter beschreiten. Mit der Baureihe Living (ja, die gab es schon mal) kommen sieben Modelle als gehobene Einsteiger ins Programm.

Der Plattformstrategie folgend, wird der Living in Sassenberg gefertigt und basiert auf der C-15-Gruppe, die auch LMC Vivo, Bürstner Premio oder Dethleffs C’joy schmückt. Das neue Modell will aber viele typische Eriba-Elemente verinnerlichen und so dem gehobenen Anspruch der Marke gerecht werden. Seine Bewährungsprobe hatte der Living bereits in Italien und Frankreich. Dort steht die Baureihe seit 2017 bei den Händlern. Außerdem hatten einige deutsche Händler wie Brecht, Wendt oder Dürrwang den Eriba Living bereits als Sondermodell im Verkauf.

Die Preise liegen zwischen 17.000 und 19.000 Euro. Die Grundrisse decken alleinreisende Paare und Familien ab. Sechs davon sind aus anderen Marken der Erwin-Hymer-Gruppe bekannt, ein neuer soll zum Caravan Salon den Besuchern präsentiert werden.

Weitere Premieren 2019 finden Sie in der Übersicht.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION