|

Polar 2018

Wieder da

Die schwedische Caravan-Marke Polar hat sich nach turbulenten Jahren konsolidiert und sieht sich neben Kabe als einzigen Vertreter für klassische Ganzjahres-Caravans made in Scandinavia. Caravaner dürfen sich 2018 auf viel Neues freuen.

Die schwedische Caravan-Marke Polar hat sich nach turbulenten Jahren konsolidiert und sieht sich neben Kabe als einzigen Vertreter für klassische Ganzjahres-Caravans made in Scandinavia. Mit viel Neuem geht es in die Saison 2018.

Dem Basismodell werden zwei Varianten zur Seite gestellt. Der Polar Edition oder Selected bietet gegenüber dem Standard-Polar ein umfangreiches Ausstattungspaket ab Werk. Da sind dann Multimedia, Gasbackofen mit Grill, Mikrowelle, App-Steuerung oder Komfortbetten schon an Bord.

Gemäß Polar Customized sind fast alle Grundrisse nach Belieben möglich. Gegen einen festen Aufpreis können Polar-Kunden den Caravan darüber hinaus mit vielen Details aufwerten.

Als neue Standard-Grundrisse stehen der 590 TR und DB sowie der 680 TR, DB und BK zur Verfügung.

Die Preise für einen Polar 2018 starten bei knapp 40.000 Euro.

In Deutschland bietet Münk Wohnmobil- und Caravanservice im schwäbischen Sachsenheim Polar an. Außerdem sind Modelle in Belgien und der Schweiz zu besichtigen. Der Polar-Caravan-Showroom im belgischen Harelbeke und Mobile Freizeit B. Hinder in Neuhausen am Rheinfall stellen einige Exemplare der skandinavischen Ganzjahres-Caravans aus.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION