|

Speedcaravan von Blyss Transporttechnik

Multifunktional

Der Speedcaravan F2751HT von Blyss Transporttechnik kombiniert den Transport von Ladung mit Wohnen.

Die Blyss Transporttechnik GmbH aus Seesen steht seit 25 Jahren für ein breites Angebot an Anhängern jeglicher Art. In Caravaningkreisen ist sie seit langem bekannt für den Import der polnischen Caravans von Niewiadow. Mit dem Speedcaravan kombiniert das Unternehmen nun den Transport von Ladung mit Wohnen – und das soll auch für kleines Geld gelingen.

Blyss Speedcaravan: Maximum an Flexibilität

Auf ein feuerverzinktes Chassis mit einer Achse von Knot oder Al-Ko setzen die Seesener einen Multifunktionsaufbau, der ein Maximum an Flexibilität bieten soll. Vorn ist über die seitliche Tür der Wohn- und Schlafbereich erreichbar. Er verfügt in Serie über einen kleinen Küchenblock mit Zweiflammkocher, Spüle und Kühlschrank. Der Aufenthaltsbereich ist mit Möbeln in Buchendekor gehalten.

Aus der Sitzgruppe wird durch einen Klappmechanismus der Schlafplatz. Eine geräumige Nasszelle bietet Toilette sowie eine Duschmöglichkeit. Der entsprechende Wassertank komplettiert mit Boiler und Gasheizung das Gesamtbild.

Die Innenbeleuchtung wird mit LED-Lichttechnik gelöst. Die ebenfalls vorhandene Solaranlage und die zugehörige Batterie ermöglichen autarkes Camping überall. Eine Markise spendet den nötigen Schatten vor dem Wagen in Serie.

Bildergalerie

Multifunktionsraum

Der Laderaum, oder besser gesagt der Multifunktionsraum, hat eine Abmessung von 300 x 200 Zentimeter und ist 190 Zentimeter hoch. Hier können Quads, Fahrräder oder Bikes direkt über die befahrbare Heckklappe verladen werden.

Für die Ladungssicherung sind Verzurrösen im Ladeboden rechts und links eingebaut. Mit Verzurrschienen kann alles befestigt werden. Zwei Seitenfenster sorgen für Licht und Frischluft im Inneren des Aufbaus. Mit 2.700 kg Gesamtgewicht und einer Nutzlast von ca. 1.400 Kilogramm stehen genügend Reserven zur Verfügung.

Für den vollausgestatteten Speedcaravan F2751HT ruft Blyss einen All-in-Preis von 24.990 Euro auf. Dafür gibt es dann das umfangreiche Gesamtpaket samt Alufelgen. Wer nicht die Vollausstattung wünscht, kann mit einem extrem günstigen Einstiegspreis von 6.999 Euro starten. Der quasi leere Transportcaravan kann dann vom Kunden ganz individuell aufgemöbelt werden.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper