|

Sprite Modelle 2018

Aus Swift wird Sprite

Ende des Eiertanzes. Die britischen Caravans von Swift rollen nun alle unter dem Namen Sprite nach Deutschland.

Alle von der Swift Group Limited im britischen Cottingham gebauten Caravans werden künftig in Deutschland unter dem Markennamen Sprite geführt. Die Händlernetze werden verknüpft. Zu den Baureihen Alpine Sport- und Cruzer SR kommen nun auch die Mondial SE-Modelle und der Basecamp. Dafür erhalten alle ein neues Außendesign und teilweise eine neue Ausstattung.

Die Sprite Alpine Sport-Serie besteht nächstes Jahr aus drei Grundrissen, die von einer kompakten Heckküche bis zu einer Einteilung mit einem Festbett der Länge nach variieren. Der Mondial SE variiert die Möbeloptik bei ähnlichen Grundrissen, der Cruzer SR bietet entweder ein Doppelfestbett, Einzelbetten oder ein Queensbett.

Sprite Alpine Sport und Sprite Mondial glänzen mit hochwertiger Serienausstattung vom Panoramafenster im Bug bis hin zu  Leichtmetallfelgen. Der Cruzer SR toppt das Ganze mit einem Gasbackofen mit Grillfunktion, Mikrowelle, elektrischer Zusatzheizung, Zehn-Liter-Boiler und Batteriefach.

Sprite bietet bis zu zehn Jahre Dichtheitsgarantie, da er holzfrei gefertigt ist. Die Preise der Sprite-Wohnwagen beginnen bei 18.495 Euro für den Alpine Sport, 20.395 Euro für den Mondial SE, 23.195 Euro für den Cruzer SR und 20.995 Euro für den Sprite Basecamp. Die Preise beinhalten Zulassung, Transport zum Händler sowie eine Grundeinweisung.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper