|

Tabbert Vivaldi

Design statt Mainstream

Mit dem Vivaldi verlässt Tabbert 2019 den angestammten Pfad der konservativen Eleganz und macht auf Zeitgeist-Optik – pfiffige Grundrisse inklusive.

Der Vivaldi wollte immer der zeitlose Bestseller aus dem Hause Tabbert sein und war innen dementsprechend gestaltet. Das ändert sich 2019 gravierend, denn der Vivaldi rückt in die Liga der Designer-Caravans auf. Das neue Interieur wirkt mit hellem, quer gemasertem Holz und weißen Möbelfronten sehr progressiv. Die Formensprache mit geraden Blockformen, geschwungenen Eckformen, silbernen Linien sowie die Grautöne an den Seiten, am Fußboden und auf den Arbeitsflächen unterstreichen dies. Die neuen Polstervarianten sind alle in Beige- und Brauntönen gehalten und rücken die Raumgestaltung in die gediegene moderne Ecke. Die energiesparende LED-Beleuchtung unterstützt und ergänzt das stylish elegante Design und taucht das Interieur in ein angenehmes Licht.

Verbesserte Ausstattung

Hinzu kommt eine verbesserte Ausstattung, die den Vivaldi wirklich zeitlos machen soll. Das beginnt mit dem neuen Dometic-Kühlschrank der Serie 10 mit doppeltem Anschlag. Er hat 153 Liter Fassungsvermögen und lässt sich von beiden Seiten öffnen. Besonders pfiffig im hier gezeigten 550-E-Grundriss, der den Zugang zum Kühlschrank durch die Tür ermöglicht. Außerdem hat jeder Vivaldi serienmäßig das Truma-iNet-System erhalten. So lässt sich via Smartphone die Temperatur steuern und der Gasfüllstand ablesen. Die dafür nötige Truma-Combiheizung ist Serie, Klimaanlage und Gasfüllstandsmesser sind optional zu haben.

Vivaldi mit vier neuen Grundrissen

Vier neue Grundrisse sind im Programm für 2019 zu finden: Der 490 TD löst den 480 TD ab – so sind gleichzeitig eine große Rundsitzgruppe und ein Wäscheschrank möglich. Im 550 DF finden bei einer kompakten Größe ein freistehendes Doppelbett sowie eine Mitteldinette Platz. Zugleich entsteht ein großzügiges Raumgefühl durch freie Blickachsen. Der Familiengrundriss 560 DM wurde durch den 560 EMK ersetzt, sodass das Grundriss-Portfolio durch ein Layout mit Einzel- und Stockbetten bereichert wird. Der 685 DF wird durch ein komfortables Raumbad aufgewertet, das zwischen Wohn- und Schlafbereich quer platziert ist und mit einer Tür und einem Vorhang abgetrennt werden kann. Weiterhin im Sortiment sind die Einzelbetten-Caravans 460 E und 550 E in zwei Breiten sowie die Versionen mit französischem Bett 560 TD und 560 TDL. Die Preise beginnen bei 24.590 Euro und die Leergewichte liegen in der Basisausstattung zwischen 1.350 und 1.770 Kilogramm.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION