|

Drei Fahrradträger für die Wohnwagen-Deichsel

Bike Huckepack

Der Transport auf der Deichsel ist oft die einzige Option bei manchen Gespannkombinationen – besonders mit E-Bikes. Drei aktuelle Fahrradträger für die Wohnwagen-Deichsel im Vergleich.

Ein Fahrrad gehört beim Camping einfach dazu – insbesondere seit es die tollen E-Bikes gibt. Leider sind die Räder aber auch richtig schwer, sodass der Transport wohl überlegt sein muss. Aufgrund des hohen Gewichts fällt die Beförderung am oder im Heck des Caravans weg. Bleibt das Dach vom Zugwagen oder die Caravandeichsel. Natürlich sind hier 60 Kilogramm Mehrgewicht auch nicht wirklich zielführend, aber besser eine zu hohe als eine zu niedrige Stützlast.

Foto: Fiamma

Fiamma Carry-Bike Caravan XL A Pro 200 E-Bike

Den seit vielen Jahren bewährten Carry-Bike für die Wohnwagendeichsel hat Fiamma für den Transport von zwei E-Bikes optimiert. Mit kompakten Abmessungen ist er auch für kürzere Deichseln geeignet. Da er sehr hoch aufbaut, stört er zwar kaum die Bedienteile an der Deichsel, ist aber insgesamt etwas instabiler. Die Fahrräder werden über je zwei Schlitten sowie einen Haltearm mit Zahnriemen und Ratschfunktion gesichert. Der lange Arm ist abknickbar, was ihn sehr flexibel macht. Der Deichselkasten kann durch Kippen des Trägers mit montierten Fahrrädern geöffnet werden. Wenn keine Räder transportiert werden, kann der Schienenbereich hochgeklappt werden, was den Lenkwinkel erweitert.

Thule Caravan Superb XT

Der stylische Superb in schickem Schwarz von Thule ist für normale und kurze Caravandeichseln geeignet. Für schwere Räder ausgelegt, hat er eine Zuladung von bis zu 60 Kilogramm und ist in allen Belangen solide ausgeführt. Die verschiebbaren, sehr flexiblen Halterungen für Reifen und Rahmen ermöglichen das Befestigen von wuchtigen Mountainbikes ebenso wie von Renn- oder Kinderrädern. Sehr gut ausgeführt ist die Ratschenfunktion der Zahnriemen, aber auch die leicht abnehmbaren Haltearme mit abschließbaren Drehknöpfen sind sehr komfortabel bedienbar. Letztere klicken, wenn das optimale Drehmoment erreicht ist – gut für den Rahmen. Damit der Deichselkasten zugängig bleibt, ist der Superb abklappbar. Zwei hochwertige Verriegelungen sichern den Mechanismus mit einstellbarem Kippschutzsystem, damit der Radträger nicht zu weit nach vorn kippt.

Foto: Thule
Foto: LAS/Eufab

LAS Deichselträger BC 260

Der Fahrradträger BC 260, der unter den Markennamen LAS, Eufab und Enduro angeboten wird, ist ein verschiebbarer Deichselträger. Er muss mit Blöcken in der Höhe variabel auf der Deichsel montiert werden, damit Kollisionen mit den Anbauteilen der Deichsel vermieden werden. Der BC 260 verzichtet auf verschiebbare Halteblöcke für die Reifen, macht dafür die Schienen verschiebbar. Die Fixierung der Reifen erfolgt über Zahnriemen mit Ratschverschluss. Die Befestigung der Fahrradrahmen erfolgt über abnehm- und abschließbare Rahmenhalter mit Spanngurten und Ratschen. Vorteil: ein sehr kompaktes Maß des Radträgers, wenn keine Räder montiert sind.

Infobox

Den vollständigen Vergleich „Drei Fahrradträger für die Wohnwagen-Deichsel“ lesen Sie in Camping, Cars & Caravans 5/2020.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION