|

Dethleffs im Modelljahr 2022

Ein schöner Rücken...

Dethleffs verpasst dem Camper, Nomad und dem Beduin Scandinavia ein neues Design und fast alle Baureihen erhalten ein paar neue Grundrisse.

Familiendesign scheint das neue Zauberwort der Caravanbranche in 2021. Fast alle großen Hersteller wünschen sich ein einheitliches Erscheinungsbild ihrer Wohnwagen. Einige verbinden das sogar mit dem ihrer Reisemobile – zumindest von hinten. So auch bei Dethleffs, denn Mittel- und Oberklasse erhalten einen neu gestalteten Heckleuchtenträger mit ausgeprägten Formen und viel Kante.

Der schmale, gerade ausgeformte Träger soll mit schwarz abgesetzten LED-Leuchten die Breite des Fahrzeugs betonen. Nach oben führen Profile zum Dach, nach unten hin schließt ein markanter Diffusor in Schwarz das Heck ab. Der Grund ist klar: die teure Entwicklung von Leuchten in LED-Technik muss sich über die Menge amortisieren – also greifen alle Fahrzeugtypen auf sie zurück.

Die Seitenwand von Camper, Nomad und Beduin Scandinavia verzichtet im Modelljahr 2022 auf den massiven Doppelstreifen im unteren Viertel. Eine feine dunkle Linie trennt nun das untere Drittel von der Fensterebene.

Bildergalerie

Viele neue Grundrisse in Dethleffs Caravan-Portfolio

Natürlich ergänzt Dethleffs auch sein Grundriss-Portfolio. Den Einsteiger c’joy gibt es 2022 als kompakten 410 LK mit Stockbetten und Umbaubett und als 480 FSH mit breitem Doppelbett im Bug und Küche wie Bad im Heck. Der im vergangenen Jahr eingeführte Aero wird durch den 470 EL und FSK sowie den 490 QSK ergänzt. Ersterer ist ein schlanker, kompakter Einzelbettenwagen, die beiden anderen sind Familiengrundrisse.

Der neue Camper 510 EL bietet bei 2,30 Meter Breite als Reisecaravan zwei Meter lange und 85 Zentimeter breite Einzelbetten im Heck, eine bequeme Dinette im Bug sowie eine Küche mit einer 142 Liter fassenden Kühl-Gefrier-Kombination.

Mehr Breite für Nomad(en)

In der Baureihe Nomad wird es dafür breiter. Mit 250 Zentimeter Breite rollt der Nomad 520 ELT in die kommende Saison. Er kombiniert Heckbad mit Rundsitzgruppe und Küchenzeile mittig sowie Einzelbetten im Bug. Das Bad bietet eine separate Dusche und soll die derzeitigen Wünsche der Kunden erfüllen.

Den Beduin Scandinavia gibt es nun auch mit 230 cm Breite und gleich drei neuen Grundrissen für anspruchsvolle Paare.
Foto: Dethleffs / Eckl

Der Dethleffs Beduin kommt in Deutschland gut an

Eigentlich für die nördlichen Länder Europas gedacht, erfährt der Beduin Scandinavia eine tolle Resonanz in Deutschland, freut sich Marketing-Chef Helge Vester. Deshalb legt Dethleffs nach und bietet gleich drei Modelle mit der neuen Aufbaubreite von 230 Zentimetern an. 550 BET, 550 RD und 550 SE basieren auf der gleichen Aufbaulänge von 675 Zentimeter und bieten ein Interieur im typischen Skandinavien-Look.

Der 550 BET hat eine bestens ausgestattete Bugküche. In Fahrzeugmitte lädt die üppige L-Sitzgruppe mit gegenüberliegender Längssitzbank zum Verweilen ein. Einzelbetten sowie ein geräumiges Bad im Heck ergänzen diesen Grundriss. Der Beduin Scandinavia 550 RD punktet durch die innovative Großraum-Bad-Lösung, bei der sich Bad und Dusche links und rechts des Ganges zu einem einzigen Raumbad verbinden lassen, das die Badtür optisch und akustisch vom Wohnraum trennt.

Im heckseitigen Schlafzimmer bietet ein ausladendes Queensbett ausgezeichneten Schlafkomfort. Den Beduin Scandinavia 550 SE charakterisiert seine riesige L-Sitzgruppe im Bug mit gegenüberliegendem Sideboard. Letzteres bietet den idealen Platz für einen optionalen, 32 Zoll großen Fernseher. Das Schlafzimmer im Heck ist mit Einzelbetten ausgestattet, welche ab Werk eine Umbaumöglichkeit zu einem großen Doppelbett bieten.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper