Bürstner Averso Nordic

Für den Ganzjahreseinsatz

Mit etwas Verzögerung hat nun auch Bürstner einen Ganzjahrescaravan im Programm: den Averso Nordic. „Bei der Entwicklung der beiden Averso-Nordic-Grundrisse wurde insbesondere auf die Wintertauglichkeit geachtet“, so Bürstner-Marketingleiter Thorsten Erhardt. Dies beginnt bei der Verwendung von XPS-Schaum statt EPS, also Styropor. Außerdem wurde der Möbelbau optimiert, sodass neben der serienmäßigen Truma 5004 auch die Alde Warmwasserheizung eingebaut werden kann.

Für den Wintereinsatz optimiert

Aber nicht nur die Verbesserung der Hinterlüftung von Sitzgruppe und Bett mit Doppelboden unterm Bett, sondern auch ein separater beheizter Trocknungsschrank, die Fußbodenerwärmung oder die optionale Skibox unter der Sitzgruppe sind Ausstattungsmerkmale, die den Averso Nordic für den Einsatz im Winter optimieren.

Averso Nordic mit zwei Grundrissen

Zum Start werden zwei Grundrissvarianten des Averso Nordic angeboten: Der 580 TS mit französischem Bett und seitlichem Bad, großer Winkelküche und üppiger Rundsitzgruppe ist ein prima Winterquartier für zwei oder drei Personen. Wer mehr Platz braucht, bekommt mit dem 700 TS eine Variante mit Raumbad samt separater Dusche und zusätzlicher Mittelsitzgruppe. Der 580 TS startet bei 27.390 Euro, wiegt leer knapp über 1.500 Kilogramm und misst insgesamt knapp acht Meter. Der 700 TS wiegt leer über 1.700 Kilogramm, ist fast neun Meter lang und startet bei 31.000 Euro.

  • Info: Bürstner

  • Text: Raymond Eckl

  • Bilder: Bürstner

2018-08-10T11:33:06+00:00Caravan Neuheiten, Caravan Salon, Teaser Startseite 2|Kommentare deaktiviert für Bürstner Averso Nordic 2019