Hobby Prestige 540 FU

Prestige im neuen Style

Außen und innen im neuen Trimm tritt der Hobby Prestige 2019 an, die gehobene Mittelklasse aufzurollen. Während alle anderen Baureihen äußerlich unverändert bleiben, kommt der Klassiker Prestige mit schlankeren Profilleisten und neuem Heck. Dieses zieren gestreckte Querleuchten im kantigen Träger, auf Wunsch mit LED-Wischblinker. Innen ist der Prestige noch weit deutlicher aufgefrischt. Mit dem neuen Möbeldekor Chesterfield Oak/Magnolia wird alles heller und wertiger im Mix von dunklen und hell glänzenden Flächen.

Im Test tritt der neue 540 FU an, der im seitlich angeordneten Bad neben dem französischen Bett eine separate Dusche zu bieten hat.

Er startet bei 23.990 Euro, der Testwagen kommt mit zahlreichen Extras von Alufelgen und elektronischer Stabilisierung über den Rangierantrieb und das Autarkpaket bis zur SAT-Anlage und APP-Steuerung auf 32.032 Euro.

Der Prestige kann das Testteam mit seinem neu gestylten Heck und mehr noch mit dem neuen Innendesign zumindest optisch sofort überzeugen. Deutlich dichter an den anderen Hobby-Caravans als der sehr eigenständige Premium steht dem Prestige die ansatzweise Reisemobiloptik des neuen Hecks gut. Da wächst die Corporate Identity ganz offenbar weiter.

Technisch gibt der Prestige kaum Grund zu ernsthafter Kritik, die umfangreiche Ausstattung steigert Komfort und Sicherheit und sie ist weitgehend korrekt eingebaut. Sieht man sich an, was die Waage zum 540 FU sagt, fragt man sich aber schon, ob der große Wassertank, die Heizung mit 10-Liter-Boiler und die Bordbatterie alle weit vor der Achse positioniert sein müssen. Das sorgt aber für eine hohe Stützlast des leeren Wagens, die muss man beim Beladen also im Blick behalten.

Der Grundriss mit seinem ungewöhnlichen Bad ist eine interessante Lösung für campende Paare, die einen nicht zu großen und doch komfortablen Caravan mit vollwertiger Dusche suchen.

Der Testwagen zeigt aber auch eine gewissermaßen natürliche Grenze des Komforts – die Zuladung.

Was der neue Prestige 540 FU im einzelnen kann, lesen Sie in der Camping, Cars & Caravans 1/2019.

2018-12-07T12:13:46+00:00Profitest, Teaser Startseite 2|Kommentare deaktiviert für Hobby Prestige 540 FU im Profitest