|

Opel Zafira Life (2019)

Wie lange darf es sein?

20 Jahre nach dem ersten Opel Zafira kommt mit dem Zafira Life die vierte Generation auf den Markt.

20 Jahre nach dem ersten Van von Opel, dem Zafira, kommt nun dessen vierte Generation auf den Markt. Den neuen Opel Zafira Life gibt es in drei Längen: als „Small“ mit 4,60 Meter, als „Medium“ mit 4,95 Meter und als „Large“ mit 5,30 Meter Länge. Damit deckt der Zafira Life – wie seine PSA-Schwestermodelle Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer – gleich drei Segmente ab.

Zur variablen Länge kommt – wie bei den Vorgängern – ein flexibler Innenraum dazu: möglich sind Konfigurationen mit fünf, sechs, sieben oder acht Sitzen. Die Motoren stammen von der Mutter PSA und werden von den Schwestermodellen übernommen. Neben einem Frontantrieb gibt es auch einen 4×4-Antrieb, den der französische Allradspezialist Dangel beisteuert. Auch ein Elektroantrieb ist für 2021 geplant. Einen Basispreis nennt Opel noch nicht, der Zafira Life dürfte aber wie die PSA-Schwestermodelle bei rund 35.000 Euro starten. Auch die Anhängelasten werden wohl identisch mit den PSA-Schwestern sein.

Redaktion
Michael Schwarz
Michael Schwarz unterstützt das Team von Camping, Cars & Caravans seit Juni 2018 und ist Online- und Social Media-Experte.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel