Jeep Cherokee (2019)

Neuer Turbodiesel für das Mittelklasse-SUV

Der Jeep Cherokee erhält ein neues Design und eine neue Motorisierung. Zur Wahl steht zunächst ein Turbodiesel mit 110 oder 143 kW. Die Leistung wird entweder an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder ein Neungang-Automatikgetriebe abgegeben. Dazu gibt es drei verschiedene Vierradantriebs-Systeme.

Jeep Cherokee im neuen Gewand

Front und Heck des neuen Cherokee sind modernisiert. Die neu gestaltete Motorhaube besteht aus einer leichten Aluminium-Struktur, die Leichtbau-Heckklappe aus Komposit-Material. Der Innenraum wurde ebenfalls überarbeitet. Das Kombi-Display ist konfigurierbar und besteht je nach Ausstattung aus einem 8,9 cm großen Monochrom-TFT-Monitor oder einem 17,8 cm großen Vollfarb-Anzeigenfeld. Das Kofferraumvolumen beträgt maximal 570 Liter – rund 70 Liter mehr als bisher.

Neuer Motor

Der 2.2 MultiJet II Turbodiesel entspricht der Euro 6d Temp-Abgasnorm und ist in zwei Leistungsstufen lieferbar. Ausschließlich mit Vierradantrieb ist der 143 kW (195 PS) starke 2.2 MultiJet II zu haben. Dieser gibt maximal 450 Newtonmeter Drehmoment an ein Neungang-Automatikgetriebe ab. Die ab Ende 2018 bestellbare Version mit 110 kW (150 PS) verfügt über ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter. Sie ist stets mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe verbunden und lässt die Wahl zwischen Vorderrad- oder Vierradantrieb.

Den neuen Cherokee gibt es in den drei Ausstattungsvarianten Longitude, Limited und Overland. Die Preise starten bei 41.500 Euro.

  • Info: Jeep

  • Text: Redaktion

  • Bilder: Jeep

2018-10-10T10:06:46+00:00Auto Premieren, Teaser Startseite 2|Kommentare deaktiviert für Jeep Cherokee (2019)