Club Forum2017-07-19T09:42:04+00:00

Das Forum für das Clubleben

Hier erhalten Reisemobil-Clubs ihr individuelles Schwarzes Brett. Auf diese Weise können Sie Ihren Mitgliedern alles mitteilen, was zum Clubleben gehört: Termine der Treffs, Personalia, Bekanntmachungen, Tips für Ausfahrten, Berichte, allgemeine Infos und vieles mehr. Die Clubmitglieder und andere Interessierte sind so stets bestens informiert, was sich im jeweiligen Club gerade tut.

Meldungen — Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis

04.06.2019

2019 Jahrestour in die Pfalz

Jahrestour 2019, Wachenheim/Weinstraße/Pfalz

Mittwoch, 29.5.2019

Die ersten Womofreunde waren früh vor Ort, die Stellplätze für uns reserviert. Im Laufe des Nachmittags trafen die meisten Fahrzeuge ein. Nach der Begrüßung stellten wir unser Clubzelt auf, Petrus war uns gnädig mit gutem Wetter an allen Tagen. Viel war zu erzählen und wir saßen noch lange zusammen. Unsere Jüngste, Annika , übernahm wieder die Beschriftung der Hinweistafel.

Donnerstag, 30.5.2019 - Himmelfahrtstag + Vadderdaach

Den Morgen verbrachten wir ruhig mit Besuchen im Womo und Gesprächen. Einige Womofreunde fuhren zum Wandererheim und erhielten dort ein ordentliches Mittagessen. Gegen 15.oo Uhr bauten wir im Clubzelt unsere inzwischen 23. Kaffeetafel !!! auf. Die Damen hatten für viele Kuchen gesorgt, man konnte Bedenken um die schlanke Linie haben ! Die Männer erhielten zum Vadderdaach eine Kappe aus der Spendensammlung von Ute und Wolfgang. Abends saßen wir im Clubzelt beisammen mit Musik von Heinz und Rudolf, die Nachtruhe des Campingplatzes schränkte die Abende etwas ein, wir waren schließlich nicht allein auf dem Platz.

Freitag, 31.5.2019 :

Pünktlich um 10.15 Uhr holte uns der Bus der Firma Lösch/Landau am Campingplatz ab und fuhr uns nach Großfischlingen zur Pfalznudelfabrik. Die Juniorchefin begrüßte uns im Restaurant und wir bestellten vorab die Getränke. Dann sahen wir bei einem Rundgang die Technik zu Nudelherstellung und bekamen auch die vielen Formen der Nudeln erklärt. Im Restaurant konnten wir den Durst löschen und nach Wunsch ein gutes Mittagessen genießen. Nach der Rückfahrt und einem kurzen Mittagsschlaf sahen wir nach den Kuchenresten, es war noch einiges da. Den Freitagabend nutzten wir im Clubzelt für ausgiebige Gespräche miteinander bis zur Bettschwere.

Samstag, 1.6.2019 :

Am Samstagmorgen brachen die ersten Wanderer so gegen 11.oo Uhr auf zur Burgruine der Wachtenburg. In kleinen Trupps ging es einen schönen Pfad bergauf zur Burgruine. Oben trafen wir uns auf den Bänken im Schatten, wir saßen sehr schön mit einem wunderbaren Fernblick bis zum Odenwald und Schwarzwald. Es gab die notwendigen Getränke zur Durstlöschung und je nach gusto ein rustikales pfälzisches Essen. Auch heute gab es später hier und da noch ein gutes Stück Kuchen zum Verzehr. Den Abschiedsabend verbrachten wir wieder im Clubzelt, unterhalten von unserem Countrysänger Joachim mit englischen und deutschen Balladen. Heinz und Rudolf spielten einige Lieder zur guten Stimmung der Runde.

Sonntag, 2.6.2019

Der Bus holte uns um 10.30 Uhr ab und wir fuhren nach Erpolzheim zum Bauer Gumbinger. Hier hatten wir eine Planwagenfahrt einschließlich einer rustikalen Pfälzer Vesper gebucht. Herr Gumbinger spannte die beiden kräftigen Pferde vor den Planwagen und fuhr mit uns durch die Weinberge der Umgebung. Es war mit dem Wettersegen von Petrus eine wunderschöne und entspannende Fahrt. Für Getränke war gesorgt, niemand mußte dürsten. An einem etwas erhöhten Aussichtspunkt hielt das Gespann und wir genossen die kräftigen Speisen der Pfälzer Vesper, Brot, Blut- und Leberwurst, Dosenbratwurst und etliche Sorten Käse. Dazu gab es Säfte, Mineralwasser und einen Pfälzer Riesling, alles sehr schmackhaft. Nach drei Stunden fuhren wir zurück zum Camping im Burgtal. Jetzt war noch der Zeltabbau zu erledigen, mit vielen helfenden Händen hatten wir es rasch getan. Das war dann das Ende der Jahrestour 2019, ein Teil fuhr nach Hause, andere blieben noch oder reisten weiter.

Jahrestour 2019, Wachenheim/Weinstraße/Pfalz

Mittwoch, 29.5.2019

Die ersten Womofreunde waren früh vor Ort, die Stellplätze für uns reserviert. Im Laufe des Nachmittags trafen die meisten Fahrzeuge ein. Nach der Begrüßung stellten wir unser Clubzelt auf, Petrus war uns gnädig mit gutem Wetter an allen Tagen. Viel war zu erzählen und wir saßen noch lange zusammen. Unsere Jüngste, Annika , übernahm wieder die Beschriftung der Hinweistafel.

Donnerstag, 30.5.2019 - Himmelfahrtstag + Vadderdaach

Den Morgen verbrachten wir ruhig mit Besuchen im Womo und Gesprächen. Einige Womofreunde fuhren zum Wandererheim und erhielten dort ein ordentliches Mittagessen. Gegen 15.oo Uhr bauten wir im Clubzelt unsere inzwischen 23. Kaffeetafel !!! auf. Die Damen hatten für viele Kuchen gesorgt, man konnte Bedenken um die schlanke Linie haben ! Die Männer erhielten zum Vadderdaach eine Kappe aus der Spendensammlung von Ute und Wolfgang. Abends saßen wir im Clubzelt beisammen mit Musik von Heinz und Rudolf, die Nachtruhe des Campingplatzes schränkte die Abende etwas ein, wir waren schließlich nicht allein auf dem Platz.

Freitag, 31.5.2019 :

Pünktlich um 10.15 Uhr holte uns der Bus der Firma Lösch/Landau am Campingplatz ab und fuhr uns nach Großfischlingen zur Pfalznudelfabrik. Die Juniorchefin begrüßte uns im Restaurant und wir bestellten vorab die Getränke. Dann sahen wir bei einem Rundgang die Technik zu Nudelherstellung und bekamen auch die vielen Formen der Nudeln erklärt. Im Restaurant konnten wir den Durst löschen und nach Wunsch ein gutes Mittagessen genießen. Nach der Rückfahrt und einem kurzen Mittagsschlaf sahen wir nach den Kuchenresten, es war noch einiges da. Den Freitagabend nutzten wir im Clubzelt für ausgiebige Gespräche miteinander bis zur Bettschwere.

Samstag, 1.6.2019 :

Am Samstagmorgen brachen die ersten Wanderer so gegen 11.oo Uhr auf zur Burgruine der Wachtenburg. In kleinen Trupps ging es einen schönen Pfad bergauf zur Burgruine. Oben trafen wir uns auf den Bänken im Schatten, wir saßen sehr schön mit einem wunderbaren Fernblick bis zum Odenwald und Schwarzwald. Es gab die notwendigen Getränke zur Durstlöschung und je nach gusto ein rustikales pfälzisches Essen. Auch heute gab es später hier und da noch ein gutes Stück Kuchen zum Verzehr. Den Abschiedsabend verbrachten wir wieder im Clubzelt, unterhalten von unserem Countrysänger Joachim mit englischen und deutschen Balladen. Heinz und Rudolf spielten einige Lieder zur guten Stimmung der Runde.

Sonntag, 2.6.2019

Der Bus holte uns um 10.30 Uhr ab und wir fuhren nach Erpolzheim zum Bauer Gumbinger. Hier hatten wir eine Planwagenfahrt einschließlich einer rustikalen Pfälzer Vesper gebucht. Herr Gumbinger spannte die beiden kräftigen Pferde vor den Planwagen und fuhr mit uns durch die Weinberge der Umgebung. Es war mit dem Wettersegen von Petrus eine wunderschöne und entspannende Fahrt. Für Getränke war gesorgt, niemand mußte dürsten. An einem etwas erhöhten Aussichtspunkt hielt das Gespann und wir genossen die kräftigen Speisen der Pfälzer Vesper, Brot, Blut- und Leberwurst, Dosenbratwurst und etliche Sorten Käse. Dazu gab es Säfte, Mineralwasser und einen Pfälzer Riesling, alles sehr schmackhaft. Nach drei Stunden fuhren wir zurück zum Camping im Burgtal. Jetzt war noch der Zeltabbau zu erledigen, mit vielen helfenden Händen hatten wir es rasch getan. Das war dann das Ende der Jahrestour 2019, ein Teil fuhr nach Hause, andere blieben noch oder reisten weiter.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 04.06.2019

18.12.2018

Weihnachtsfeier, Samstag, 1.12. ab 18.oo Uhr !

Pünktlich um 18.oo Uhr begannen wir unsere Weihnachtsfeier. Helga Schüller bedankte sich bei uns für die Anteilnahme an der Beerdigung von Hans mit einer Lokalrunde. Rudolf begrüßte alle Womofreunde, wir hatten ein volles Haus. Leider mußten wir im Jahr 2018 vier langjährige Womofreunde beerdigen, es war schon daher ein besonderes Jahr. Unsere Essenauswahl erhielt allgemeine Zustimmung und wir waren erstaunlich früh fertig. Heinz und Rudolf eröffneten den feierlichen Teil mit einigen Weihnachtsliedern, Annika las uns eine Weihnachtsgeschichte vor. Der Weihnachtsmann kam und brachte uns die Ereignisse des Jahres 2018 noch einmal nah. Bedankt wurde Helmut/Rosmarie für langjährige Kassenführung, ebenfalls die Womocombo für ihre Bemühungen im laufenden Jahr. Annika erhielt ein Danke für ihre nette Weihnachtsgeschichte und ein Geschenk für den Bruder Florian. Helmut B. wurde bedankt für die Erstellung des Filmes unserer Jahrestour. Die Organisatoren Gaby und Rudolf erhielten ein Danke für die Arbeit des Jahres. Jede Familie/Single hatte ein Geschenk mitgebracht, diese wurden verlost und es waren einige Überraschungen darunter. Beendet wurde der feierliche Teil vom Entertainer Heinz mit einem Weihnachtslied und als " Weihnachtsbäcker " . Anschließend zeigte uns Helmut B. den Film unserer Jahrestour nach Remagen, wir sahen noch einmal eine schöne und gemeinsame Reise. Viel war noch zu erzählen vom abgelaufenen Jahr und so trennten wir uns spät von einem wieder einmal schönen Abend miteinander.

Pünktlich um 18.oo Uhr begannen wir unsere Weihnachtsfeier. Helga Schüller bedankte sich bei uns für die Anteilnahme an der Beerdigung von Hans mit einer Lokalrunde. Rudolf begrüßte alle Womofreunde, wir hatten ein volles Haus. Leider mußten wir im Jahr 2018 vier langjährige Womofreunde beerdigen, es war schon daher ein besonderes Jahr. Unsere Essenauswahl erhielt allgemeine Zustimmung und wir waren erstaunlich früh fertig. Heinz und Rudolf eröffneten den feierlichen Teil mit einigen Weihnachtsliedern, Annika las uns eine Weihnachtsgeschichte vor. Der Weihnachtsmann kam und brachte uns die Ereignisse des Jahres 2018 noch einmal nah. Bedankt wurde Helmut/Rosmarie für langjährige Kassenführung, ebenfalls die Womocombo für ihre Bemühungen im laufenden Jahr. Annika erhielt ein Danke für ihre nette Weihnachtsgeschichte und ein Geschenk für den Bruder Florian. Helmut B. wurde bedankt für die Erstellung des Filmes unserer Jahrestour. Die Organisatoren Gaby und Rudolf erhielten ein Danke für die Arbeit des Jahres. Jede Familie/Single hatte ein Geschenk mitgebracht, diese wurden verlost und es waren einige Überraschungen darunter. Beendet wurde der feierliche Teil vom Entertainer Heinz mit einem Weihnachtslied und als " Weihnachtsbäcker " . Anschließend zeigte uns Helmut B. den Film unserer Jahrestour nach Remagen, wir sahen noch einmal eine schöne und gemeinsame Reise. Viel war noch zu erzählen vom abgelaufenen Jahr und so trennten wir uns spät von einem wieder einmal schönen Abend miteinander.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 28.11.2018

05.11.2018

November-Treff, Sonntag, 4.11.2018 ab 19.oo Uhr

Es erreichten uns Grüße aus Linz, Kurtscheid und Nordgriechenland.
Wir blickten kurz auf Kinheim-Kindel zurück, es war wieder ein schöner und gemeinsamer Abend für die Teilnehmer. Unsere Weihnachtsfeier wurde von Helga kurz angesprochen, wir wollen Päckchen mitbringen und verlosen. Das Essen wird noch mit Wirt Klaus abgesprochen. Joachim zeigte uns seinen Film " Anreise zum Nordkap ", der über Schweden und Finnland führte. Vorher und nachher war wieder viel zu erzählen.

Es erreichten uns Grüße aus Linz, Kurtscheid und Nordgriechenland.
Wir blickten kurz auf Kinheim-Kindel zurück, es war wieder ein schöner und gemeinsamer Abend für die Teilnehmer. Unsere Weihnachtsfeier wurde von Helga kurz angesprochen, wir wollen Päckchen mitbringen und verlosen. Das Essen wird noch mit Wirt Klaus abgesprochen. Joachim zeigte uns seinen Film " Anreise zum Nordkap ", der über Schweden und Finnland führte. Vorher und nachher war wieder viel zu erzählen.
Angelegt am 22.10.2018

21.10.2018

2018 Kinheim-Kindel

Am Freitag, 19. Oktober 2018 trafen wir uns wieder einmal an der Mosel, die Womos auf dem Stellplatz, die Caravans auf dem Camping in Erden. Um 19.oo Uhr wurden wir nebst anderen Gästen im Hof der Winzerfamilie Zenz-Pohl begrüßt mit einem Glas Secco. Es gab als Unterlage für den Magen Steaks vom Schwenkgrill plus Krautsalat und Baguettes. Zur Verdauung gesellten wir uns um das bekannte Schnapsrondell und jeder probierte seine Lieblingssorte, sei es einen Klaren oder einen leckeren Likör.
Es folgte die Weinprobe mit vielen verschiedenen Rebsorten, ausgebaut in trocken, halbtrocken, feinherb oder lieblich. Es war wieder einmal ein sehr schöner und geselliger Abend miteinander, dies fanden auch unsere " Novizen " , die den Abend zum ersten Mal erlebten.

Am Freitag, 19. Oktober 2018 trafen wir uns wieder einmal an der Mosel, die Womos auf dem Stellplatz, die Caravans auf dem Camping in Erden. Um 19.oo Uhr wurden wir nebst anderen Gästen im Hof der Winzerfamilie Zenz-Pohl begrüßt mit einem Glas Secco. Es gab als Unterlage für den Magen Steaks vom Schwenkgrill plus Krautsalat und Baguettes. Zur Verdauung gesellten wir uns um das bekannte Schnapsrondell und jeder probierte seine Lieblingssorte, sei es einen Klaren oder einen leckeren Likör.
Es folgte die Weinprobe mit vielen verschiedenen Rebsorten, ausgebaut in trocken, halbtrocken, feinherb oder lieblich. Es war wieder einmal ein sehr schöner und geselliger Abend miteinander, dies fanden auch unsere " Novizen " , die den Abend zum ersten Mal erlebten.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 21.10.2018

08.10.2018

Oktober -Treff, Sonntag, 7.10. ab 19.oo Uhr

In kleinerer Runde erhielten wir Grüße aus Tunesien und Griechenland, auch aus Linz am Rhein. Wir besprachen den nächsten Termin, Freitag, 19.1o. Treff in Kinheim-Kindel beim Winzer. Zum Gedenken an unsere verstorbenen Womofreunde sahen wir den Film der Jahrestour 2006. Es war eine schöne und unterhaltsame gemeinsame Reise, dort waren noch alle an Bord. Nach weiteren Gesprächen verabschiedeten wir uns bis zum nächsten Treff im November.

In kleinerer Runde erhielten wir Grüße aus Tunesien und Griechenland, auch aus Linz am Rhein. Wir besprachen den nächsten Termin, Freitag, 19.1o. Treff in Kinheim-Kindel beim Winzer. Zum Gedenken an unsere verstorbenen Womofreunde sahen wir den Film der Jahrestour 2006. Es war eine schöne und unterhaltsame gemeinsame Reise, dort waren noch alle an Bord. Nach weiteren Gesprächen verabschiedeten wir uns bis zum nächsten Treff im November.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 03.09.2018