Club Forum 2017-07-19T09:42:04+00:00

Das Forum für das Clubleben

Hier erhalten Reisemobil-Clubs ihr individuelles Schwarzes Brett. Auf diese Weise können Sie Ihren Mitgliedern alles mitteilen, was zum Clubleben gehört: Termine der Treffs, Personalia, Bekanntmachungen, Tips für Ausfahrten, Berichte, allgemeine Infos und vieles mehr. Die Clubmitglieder und andere Interessierte sind so stets bestens informiert, was sich im jeweiligen Club gerade tut.

Meldungen — Campingclub Elm-Lappwald e.V.

24.10.2017

57. Helmstedter Grenzlandtreffen

65 Wohnwagengespanne bzw. Wohnmobile mit 119 Erwachsenen und 4 Kindern trafen sich vom 19.10.-22.10.2017, um gemeinsam mit dem Helmstedter Campingclub „Elm-Lappwald“ e.V. das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen zu feiern, das zum 39. Mal in Grasleben stattfand.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Freitag der Festabend, bei dem die Partyband „Musikexpress“ aus Barby mit toller Musik für gute Stimmung sorgte und bis spät in die Nacht getanzt und geschunkelt wurde.

Bei der offiziellen Begrüßung mit Kaffeetafel am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller Gäste aus vielen Teilen der Bundesrepublik, sowie eine Einheit aus Polen und eine Einheit aus Norwegen willkommen heißen. Nachdem einige Grußworte von den Ehrengästen gesprochen wurden und Müller sich bei der Schützengesellschaft e.V. 1857 für die Unterstützung bedankte, wurden folgende Ehrungen durchgeführt:

Eine Urkunde und einen Blumenstrauß für 15-malige Teilnahme am Treffen erhielten
Iris und Egon Potrafke aus Wolfsburg,
eine weitere Ehrung für 25-malige Teilnahme erhielt Wolfgang Schidlowski aus Hannover.

Ein kleines Präsent wurde an Theo Paul aus Berlin übergeben, der mit 2 Jahren das erste Mal am Helmstedter Grenzlandtreffen teilnahm.

Neben einem Spaziergang in die örtliche Umgebung stand ein Besuch im Till-Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt auf dem Programm. Eine große Zahl der angereisten Camper nahmen diese Angebote wahr.

Der Klönabend am Samstag wurde durch einen Auftritt der „Lappwaldzwerge“ aus Mariental-Horst bereichert.

Der traditionelle Schießwettbewerb um das Grenzlandschild brachte folgendes Ergebnis:
Sieger und somit Träger des Grenzlandschildes wurde der Vorjahressieger
Rolf Block aus Berlin, vor Hartmut Rose aus Mariental-Horst und Heinz-Jürgen ( Poldy) Friedrich aus Berlin.
Bei den Damen siegte Carmen Pöhler aus Stemmern und erhielt den Bürgermeister-Nitschke-Pokal. Platz zwei erreichte Elke Block aus Berlin vor Vera Kamischke ebenfalls aus Berlin.

Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus. Müller bedankte sich bei allen Gästen und Helfern für den harmonischen Verlauf des 57. Helmstedter Grenzlandtreffens.

65 Wohnwagengespanne bzw. Wohnmobile mit 119 Erwachsenen und 4 Kindern trafen sich vom 19.10.-22.10.2017, um gemeinsam mit dem Helmstedter Campingclub „Elm-Lappwald“ e.V. das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen zu feiern, das zum 39. Mal in Grasleben stattfand.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Freitag der Festabend, bei dem die Partyband „Musikexpress“ aus Barby mit toller Musik für gute Stimmung sorgte und bis spät in die Nacht getanzt und geschunkelt wurde.

Bei der offiziellen Begrüßung mit Kaffeetafel am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller Gäste aus vielen Teilen der Bundesrepublik, sowie eine Einheit aus Polen und eine Einheit aus Norwegen willkommen heißen. Nachdem einige Grußworte von den Ehrengästen gesprochen wurden und Müller sich bei der Schützengesellschaft e.V. 1857 für die Unterstützung bedankte, wurden folgende Ehrungen durchgeführt:

Eine Urkunde und einen Blumenstrauß für 15-malige Teilnahme am Treffen erhielten
Iris und Egon Potrafke aus Wolfsburg,
eine weitere Ehrung für 25-malige Teilnahme erhielt Wolfgang Schidlowski aus Hannover.

Ein kleines Präsent wurde an Theo Paul aus Berlin übergeben, der mit 2 Jahren das erste Mal am Helmstedter Grenzlandtreffen teilnahm.

Neben einem Spaziergang in die örtliche Umgebung stand ein Besuch im Till-Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt auf dem Programm. Eine große Zahl der angereisten Camper nahmen diese Angebote wahr.

Der Klönabend am Samstag wurde durch einen Auftritt der „Lappwaldzwerge“ aus Mariental-Horst bereichert.

Der traditionelle Schießwettbewerb um das Grenzlandschild brachte folgendes Ergebnis:
Sieger und somit Träger des Grenzlandschildes wurde der Vorjahressieger
Rolf Block aus Berlin, vor Hartmut Rose aus Mariental-Horst und Heinz-Jürgen ( Poldy) Friedrich aus Berlin.
Bei den Damen siegte Carmen Pöhler aus Stemmern und erhielt den Bürgermeister-Nitschke-Pokal. Platz zwei erreichte Elke Block aus Berlin vor Vera Kamischke ebenfalls aus Berlin.

Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus. Müller bedankte sich bei allen Gästen und Helfern für den harmonischen Verlauf des 57. Helmstedter Grenzlandtreffens.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 24.10.2017

21.06.2017

Die Sonne lockte nicht nur Camper an

Vom 16. - 18.Juni 2017 fanden sich zahlreiche Camper aus Nah und Fern auf dem Campingplatz in Mariental-Horst ein, um gemeinsam mit den Mitgliedern des Campingclubs „Elm-Lappwald“ e.V. im Rahmen des 16. Sommerfestes ein entspanntes Wochenende zu verbringen.
Für die angereisten Camper wurde wie in jedem Jahr ein Dartsturnier organisiert.

Am Samstag, zum „Tag der offenen Tür“ freute sich der 1. Vorsitzende Jürgen Müller zahlreiche Besucher aus Politik, befreundeten Vereinen, umliegenden Gemeinden und Freunden des Campingclubs „Elm-Lappwald“ begrüßen zu können.
Bürgermeister Fred Worch, sowie der Gemeindedirektor der Samtgemeinde Grasleben, Friedel Rietz sprachen ein Grußwort.

Bei Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und freiem Eintritt sorgte das Blasorchester der Stadtwerke Wolfsburg AG mit einem zweistündigen Platzkonzert zur Kaffeetafel im Freien für beste Stimmung.
Als Spezialität wurde zum Abend traditionsgemäß Matjes mit selbstzubereiteter Sahnesoße und Pellkartoffeln serviert.

Das Dartsturnier brachte folgendes Ergebnis:
Den ersten Platz erreichte Vera Kamischke aus Berlin, gefolgt von Manfred Kühne aus Schöningen und Michael Breslauer ebenfalls aus Berlin.

Vom 16. - 18.Juni 2017 fanden sich zahlreiche Camper aus Nah und Fern auf dem Campingplatz in Mariental-Horst ein, um gemeinsam mit den Mitgliedern des Campingclubs „Elm-Lappwald“ e.V. im Rahmen des 16. Sommerfestes ein entspanntes Wochenende zu verbringen.
Für die angereisten Camper wurde wie in jedem Jahr ein Dartsturnier organisiert.

Am Samstag, zum „Tag der offenen Tür“ freute sich der 1. Vorsitzende Jürgen Müller zahlreiche Besucher aus Politik, befreundeten Vereinen, umliegenden Gemeinden und Freunden des Campingclubs „Elm-Lappwald“ begrüßen zu können.
Bürgermeister Fred Worch, sowie der Gemeindedirektor der Samtgemeinde Grasleben, Friedel Rietz sprachen ein Grußwort.

Bei Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und freiem Eintritt sorgte das Blasorchester der Stadtwerke Wolfsburg AG mit einem zweistündigen Platzkonzert zur Kaffeetafel im Freien für beste Stimmung.
Als Spezialität wurde zum Abend traditionsgemäß Matjes mit selbstzubereiteter Sahnesoße und Pellkartoffeln serviert.

Das Dartsturnier brachte folgendes Ergebnis:
Den ersten Platz erreichte Vera Kamischke aus Berlin, gefolgt von Manfred Kühne aus Schöningen und Michael Breslauer ebenfalls aus Berlin.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 21.06.2017

18.05.2017

Muttertagsausfahrt

Der Campingplatz Buhnenhaus in der Nähe von Brandenburg war das Ziel der diesjährigen Muttertagsausfahrt des Helmstedter Campingclubs „Elm-Lappwald“e.V. Elf Einheiten mit zweiundzwanzig Erwachsenen und 4 Kindern trafen sich vom 11.5.-14.5.2017. Einige Camper fanden sich schon ein paar Tage früher ein.

Die Zeit wurde genutzt um sich die Sehenswürdigkeiten der Region anzusehen. So ging es am Freitag mit der Havelfähre nach Brandenburg. Bei einer Altstadtführung erfuhr man Wissenswertes über die Historie dieser Stadt. Der Dom und die St. Gotthardtkirche wurden besichtigt.
Der „gehörnte Waldmops“ prägt das Stadtbild und soll an Loriot erinnern, der in Brandenburg geboren wurde.
Bei strahlendem Sonnenschein lernte man am Samstag Brandenburg von der Wasserseite her kennen. Die zweistündige Schifffahrt, die nicht nur durch die Stadt sondern auch durch verschiedene Kanäle bis hin zum Breitlingsee führte, gewährte den Teilnehmern einen Einblick in die naturbelassene Fauna und Flora rund um Brandenburg.

Bei dem traditionellen Dartwettbewerb um die Muttertagsschale kam der sportliche Ehrgeiz nicht zu kurz.

Zum Abschluss des Wochenendes wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.

Der 1. Vorsitzende Jürgen Müller nahm gemeinsam mit dem Sportreferenten Hartmut Rose die Siegerehrung des Dartwettbewerbs vor.

Muttertagskönig und somit Gewinner der Muttertagsschale wurde Manfred Kühne aus Schöningen mit 211 Punkten.
Muttertagskönigin wurde Michaela Bobrowski aus Emmerstedt mit 124 Punkten.
Den Jugendpokal erhielt Josephine Markgraf aus Walbeck mit 96 Punkten.

Auch die Jüngsten, Friedrich Bobrowski, sowie Hannah und Lasse Sage aus Emmerstedt betätigten sich sportlich und erhielten einen kleinen Pokal.

Der Campingplatz Buhnenhaus in der Nähe von Brandenburg war das Ziel der diesjährigen Muttertagsausfahrt des Helmstedter Campingclubs „Elm-Lappwald“e.V. Elf Einheiten mit zweiundzwanzig Erwachsenen und 4 Kindern trafen sich vom 11.5.-14.5.2017. Einige Camper fanden sich schon ein paar Tage früher ein.

Die Zeit wurde genutzt um sich die Sehenswürdigkeiten der Region anzusehen. So ging es am Freitag mit der Havelfähre nach Brandenburg. Bei einer Altstadtführung erfuhr man Wissenswertes über die Historie dieser Stadt. Der Dom und die St. Gotthardtkirche wurden besichtigt.
Der „gehörnte Waldmops“ prägt das Stadtbild und soll an Loriot erinnern, der in Brandenburg geboren wurde.
Bei strahlendem Sonnenschein lernte man am Samstag Brandenburg von der Wasserseite her kennen. Die zweistündige Schifffahrt, die nicht nur durch die Stadt sondern auch durch verschiedene Kanäle bis hin zum Breitlingsee führte, gewährte den Teilnehmern einen Einblick in die naturbelassene Fauna und Flora rund um Brandenburg.

Bei dem traditionellen Dartwettbewerb um die Muttertagsschale kam der sportliche Ehrgeiz nicht zu kurz.

Zum Abschluss des Wochenendes wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.

Der 1. Vorsitzende Jürgen Müller nahm gemeinsam mit dem Sportreferenten Hartmut Rose die Siegerehrung des Dartwettbewerbs vor.

Muttertagskönig und somit Gewinner der Muttertagsschale wurde Manfred Kühne aus Schöningen mit 211 Punkten.
Muttertagskönigin wurde Michaela Bobrowski aus Emmerstedt mit 124 Punkten.
Den Jugendpokal erhielt Josephine Markgraf aus Walbeck mit 96 Punkten.

Auch die Jüngsten, Friedrich Bobrowski, sowie Hannah und Lasse Sage aus Emmerstedt betätigten sich sportlich und erhielten einen kleinen Pokal.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 18.05.2017

13.02.2017

Zur 55. Jahresversammlung des Helmstedter Campingclubs “Elm-Lappwald“ e.V. am 11.2.2017 begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller 48 stimmberechtigte Mitglieder im Clubheim auf dem Campingplatz in Mariental-Horst. Zu Gast war auch der Marientaler Bürgermeister Fred Worch, der ein Grußwort sprach.
Nach einem ausgewogenen Bericht über die Vorstandsarbeit und einem ausführlichen Kassenbericht wurde dem Kassenwart auf Antrag des Kassenprüfers Horst Kaminski und dem gesamten Vorstand auf Antrag von Rolf Hennig Entlastung erteilt.
Für 10-jährige Mitgliedschaft erhielten folgende Mitglieder eine „Bronzene Ehrennadel“ sowie einen Blumenstrauß:
Kurt und Carola Bartsch, Mariental
Uwe und Rosi Schein, Mariental
Inge Seifert, Berlin
Uwe und Heide Stern, Berlin
Werner und Monika Szelag, Grasleben
Heide Wiedmann, Helmstedt
Helmut Merboth aus Wolfsburg legte nach 30 Jahren sein Amt als Touristikreferent nieder und erhielt als Dank einen Präsentkorb sowie einen Blumenstrauß.
Ebenfalls einen Blumenstrauß und eine Verdienstnadel in Silber erhielt Angela Müller aus Emmerstedt, die bereits seit 19 Jahren im erweiterten Vorstand tätig ist.
Die Mitgliederzahl des Vereins, der 2017 55 Jahre alt wird, ist mit 60 Einheiten bzw. 110 Erwachsenen und 9 Kindern wieder leicht gestiegen.
Die Neuwahl des kompletten Vorstandes brachte folgendes Ergebnis:
1.Vorsitzender: Jürgen Müller
2. Vorsitzender: Manfred Kühne
Schriftführerin: Petra Rose
Kassenwart: Horst Reuter
Materialreferent: Sascha Naumann
Sportreferent: Hartmut Rose
Jugendreferentin: Angela Müller
Touristikreferent: Dietmar Hildebrandt
Pressereferentin: Martina Reuter
Kassenprüfer für die nächsten drei Jahre wurde Philip Bobrowski.
Zum ersten Mal stand die Wahl für einen Festausschuss auf dem Programm. Für dieses Amt wurden Carsten Strauss und Annelies Hildebrandt gewählt. Unterstützt wird der Ausschuss durch Dirk Grochmann aus Salzgitter.
Die Wahl des Wimpels für das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen fiel auf den Entwurf von Daniela Sage aus Emmerstedt.
Als Ziel für die kommende Muttertagsausfahrt wurde der Campingplatz Buhnenhaus in Brandenburg ausgewählt.
Für das laufende Jahr stehen das Sommerfest mit „Tag der offenen Tür“ und Platzkonzert im Juni, sowie das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen im Oktober im Mittelpunkt. Außerdem sind ein Sauerfleischessen im März, Family on Tour unserer Berliner Campingfreunde im April, Muttertagsausfahrt im Mai, eine Ausfahrt nach Masuren im August, Schaschlikessen im September, Haxenessen im November, Weihnachts- und Silvesterfeier im Dezember, Beteiligung an Veranstaltungen in Mariental-Horst, sowie Besuche bei Veranstaltungen befreundeter Vereine in Planung. Die genauen Termine werden in der örtlichen Presse bekanntgegeben. Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen.
Weitere Informationen unter www.cc-elm-lappwald.de

Zur 55. Jahresversammlung des Helmstedter Campingclubs “Elm-Lappwald“ e.V. am 11.2.2017 begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller 48 stimmberechtigte Mitglieder im Clubheim auf dem Campingplatz in Mariental-Horst. Zu Gast war auch der Marientaler Bürgermeister Fred Worch, der ein Grußwort sprach.
Nach einem ausgewogenen Bericht über die Vorstandsarbeit und einem ausführlichen Kassenbericht wurde dem Kassenwart auf Antrag des Kassenprüfers Horst Kaminski und dem gesamten Vorstand auf Antrag von Rolf Hennig Entlastung erteilt.
Für 10-jährige Mitgliedschaft erhielten folgende Mitglieder eine „Bronzene Ehrennadel“ sowie einen Blumenstrauß:
Kurt und Carola Bartsch, Mariental
Uwe und Rosi Schein, Mariental
Inge Seifert, Berlin
Uwe und Heide Stern, Berlin
Werner und Monika Szelag, Grasleben
Heide Wiedmann, Helmstedt
Helmut Merboth aus Wolfsburg legte nach 30 Jahren sein Amt als Touristikreferent nieder und erhielt als Dank einen Präsentkorb sowie einen Blumenstrauß.
Ebenfalls einen Blumenstrauß und eine Verdienstnadel in Silber erhielt Angela Müller aus Emmerstedt, die bereits seit 19 Jahren im erweiterten Vorstand tätig ist.
Die Mitgliederzahl des Vereins, der 2017 55 Jahre alt wird, ist mit 60 Einheiten bzw. 110 Erwachsenen und 9 Kindern wieder leicht gestiegen.
Die Neuwahl des kompletten Vorstandes brachte folgendes Ergebnis:
1.Vorsitzender: Jürgen Müller
2. Vorsitzender: Manfred Kühne
Schriftführerin: Petra Rose
Kassenwart: Horst Reuter
Materialreferent: Sascha Naumann
Sportreferent: Hartmut Rose
Jugendreferentin: Angela Müller
Touristikreferent: Dietmar Hildebrandt
Pressereferentin: Martina Reuter
Kassenprüfer für die nächsten drei Jahre wurde Philip Bobrowski.
Zum ersten Mal stand die Wahl für einen Festausschuss auf dem Programm. Für dieses Amt wurden Carsten Strauss und Annelies Hildebrandt gewählt. Unterstützt wird der Ausschuss durch Dirk Grochmann aus Salzgitter.
Die Wahl des Wimpels für das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen fiel auf den Entwurf von Daniela Sage aus Emmerstedt.
Als Ziel für die kommende Muttertagsausfahrt wurde der Campingplatz Buhnenhaus in Brandenburg ausgewählt.
Für das laufende Jahr stehen das Sommerfest mit „Tag der offenen Tür“ und Platzkonzert im Juni, sowie das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen im Oktober im Mittelpunkt. Außerdem sind ein Sauerfleischessen im März, Family on Tour unserer Berliner Campingfreunde im April, Muttertagsausfahrt im Mai, eine Ausfahrt nach Masuren im August, Schaschlikessen im September, Haxenessen im November, Weihnachts- und Silvesterfeier im Dezember, Beteiligung an Veranstaltungen in Mariental-Horst, sowie Besuche bei Veranstaltungen befreundeter Vereine in Planung. Die genauen Termine werden in der örtlichen Presse bekanntgegeben. Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen.
Weitere Informationen unter www.cc-elm-lappwald.de
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 13.02.2017

20.10.2016

79 Wohnwagengespanne bzw. Wohnmobile mit 150 Erwachsenen und 3 Kindern trafen sich vom 13.10.-16.10.2016 in Grasleben, um gemeinsam mit dem Helmstedter Campingclub „Elm-Lappwald“ e.V. das 56. Helmstedter Grenzlandtreffen zu feiern.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Freitag der Festabend, bei dem die Partyband „Let’s Dance“ aus Magdeburg mit toller Musik für eine stets gut besuchte Tanzfläche sorgte.

Bei der offiziellen Begrüßung mit Kaffeetafel am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller Gäste aus vielen Teilen der Bundesrepublik, sowie eine Einheit aus Polen willkommen heißen. Zahlreiche Ehrengäste nahmen ebenfalls an der Begrüßungsfeier teil. Nachdem einige Grußworte gesprochen wurden und Müller sich bei der Schützengesellschaft e.V. 1857 für die Unterstützung bedankte, wurden einige Ehrungen durchgeführt.
Eine Urkunde und einen Blumenstrauß für 15-malige Teilnahme am Treffen erhielten:
Erika und Horst Bieling, Isenbüttel
Michaela und Philip Bobrowski, Emmerstedt
Wolfgang Cremer, Berlin
Erna und Rudi Heimann, Duderstadt
Gisela und Norbert Krause, Eicklingen
Mia und Günter Pietrowski, Triangel
Gabriele Zyla, Berlin
Eine besondere Ehrung erhielten Jeanette und Klaus Heerwagen aus Berlin für 40-jährige Clubmitgliedschaft.
Ein kleines Präsent wurde an Friedrich Herbert Bobrowski aus Emmerstedt übergeben, der mit 8 Wochen der jüngste Teilnehmer der Veranstaltung war.

Neben einem Spaziergang in die örtliche Umgebung stand ein Besuch bei der Flachglasherstellung Euroglas in Haldensleben auf dem Programm. Dieser stieß bei den Teilnehmern auf großes Interesse.

Der Klönabend am Samstag wurde mit einem Auftritt der Artistenfamilie Frank aus Erxleben bereichert. Artistik, Feuershow und Schlangen versetzten die Gäste in Staunen.

Der traditionelle Schießwettbewerb um das Grenzlandschild brachte folgendes Ergebnis:
Sieger und somit Träger des Grenzlandschildes wurde
Rolf Block aus Berlin, vor Hartmut Rose aus Mariental-Horst und Klaus Grudke aus Grasleben.
Bei den Damen siegte Petra Rose aus Mariental-Horst und erhielt den Bürgermeister-Nitschke-Pokal. Platz zwei erreichte Carmen Pöhler aus Stemmern vor Lydia König aus Dessau-Roßlau.

Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus und der Preisverleihung des Schießwettbewerbs. Müller bedankte sich bei allen Gästen und Helfern für den harmonischen Verlauf des 56. Helmstedter Grenzlandtreffens.

79 Wohnwagengespanne bzw. Wohnmobile mit 150 Erwachsenen und 3 Kindern trafen sich vom 13.10.-16.10.2016 in Grasleben, um gemeinsam mit dem Helmstedter Campingclub „Elm-Lappwald“ e.V. das 56. Helmstedter Grenzlandtreffen zu feiern.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Freitag der Festabend, bei dem die Partyband „Let’s Dance“ aus Magdeburg mit toller Musik für eine stets gut besuchte Tanzfläche sorgte.

Bei der offiziellen Begrüßung mit Kaffeetafel am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller Gäste aus vielen Teilen der Bundesrepublik, sowie eine Einheit aus Polen willkommen heißen. Zahlreiche Ehrengäste nahmen ebenfalls an der Begrüßungsfeier teil. Nachdem einige Grußworte gesprochen wurden und Müller sich bei der Schützengesellschaft e.V. 1857 für die Unterstützung bedankte, wurden einige Ehrungen durchgeführt.
Eine Urkunde und einen Blumenstrauß für 15-malige Teilnahme am Treffen erhielten:
Erika und Horst Bieling, Isenbüttel
Michaela und Philip Bobrowski, Emmerstedt
Wolfgang Cremer, Berlin
Erna und Rudi Heimann, Duderstadt
Gisela und Norbert Krause, Eicklingen
Mia und Günter Pietrowski, Triangel
Gabriele Zyla, Berlin
Eine besondere Ehrung erhielten Jeanette und Klaus Heerwagen aus Berlin für 40-jährige Clubmitgliedschaft.
Ein kleines Präsent wurde an Friedrich Herbert Bobrowski aus Emmerstedt übergeben, der mit 8 Wochen der jüngste Teilnehmer der Veranstaltung war.

Neben einem Spaziergang in die örtliche Umgebung stand ein Besuch bei der Flachglasherstellung Euroglas in Haldensleben auf dem Programm. Dieser stieß bei den Teilnehmern auf großes Interesse.

Der Klönabend am Samstag wurde mit einem Auftritt der Artistenfamilie Frank aus Erxleben bereichert. Artistik, Feuershow und Schlangen versetzten die Gäste in Staunen.

Der traditionelle Schießwettbewerb um das Grenzlandschild brachte folgendes Ergebnis:
Sieger und somit Träger des Grenzlandschildes wurde
Rolf Block aus Berlin, vor Hartmut Rose aus Mariental-Horst und Klaus Grudke aus Grasleben.
Bei den Damen siegte Petra Rose aus Mariental-Horst und erhielt den Bürgermeister-Nitschke-Pokal. Platz zwei erreichte Carmen Pöhler aus Stemmern vor Lydia König aus Dessau-Roßlau.

Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus und der Preisverleihung des Schießwettbewerbs. Müller bedankte sich bei allen Gästen und Helfern für den harmonischen Verlauf des 56. Helmstedter Grenzlandtreffens.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 20.10.2016