Galerie: Inbetriebnahme eines Wohnwagens

Jeder neue Caravan trägt den Hinweis, Radmuttern nach 50 Kilometern nachzuziehen. Aber dabei darf es nicht bleiben, denn ein Caravan ist handgemacht, und da lohnt nach einer Weile der prüfende Blick auf alle beweglichen Teile. CCC zeigt, was bei der Inbetriebnahme zu beachten ist.

CCC-Jubiläumsmodell
1 / 6
Foto: Raymond Eckl

Nun ist er da – der CCC-Jubiläums-Caravan Excellent 465 SL von Hobby ist unser neuer Redaktionscaravan. Neu aber nur für uns, denn dieser Wagen hat schon einiges hinter sich. Er war Ausstellungsobjekt auf dem Caravan Salon 2019, bei verschiedenen Händlertagen und zuletzt auf der CMT 2020 in Stuttgart. Viele Menschen sind ein- und ausgegangen, haben Klappen und Türen geöffnet oder die Sitz- und Liegeprobe gemacht. Klar, nach allen Events wurde er wieder fachmännisch gecheckt und auf Vordermann gebracht. Trotzdem zeigt der Neue schnell, worauf nach einer gewissen Zeit zu achten ist, soll beim nächsten Campingurlaub alles klappen. Dies gilt für jeden Caravan, der länger stand. CCC zeigt, was bei der Inbetriebnahme eines Wohnwagens zu beachten ist.

1 2 6

Weitere Galerien

Kostenlos Camping, Cars & Caravans kennenlernen?