|

Hausmesse Frankana Freiko 2021

Neuheiten rund ums Camping

Über 330 Fachbesucher kamen zur diesjährigen Hausmesse der Frankana GmbH, dem führenden europäischen Großhändler für Camping und Freizeit. Dank eines strengen Hygienekonzeptes durfte die Messe dieses Jahr trotz Corona wieder stattfinden. Gezeigt wurden Neuheiten und Trend für die kommende Saison.

Über 100 Aussteller präsentierten am 10. Und 11. November 2021 auf dem Firmensitz in Gollhofen auf dem Gelände des Schwesterunternehmens Freiko die Neuheiten der kommenden Saison. Das Interesse an der Frankana Freiko Hausmesse habe die Erwartungen weit übertroffen, erklärte Klaus Büttner, einer der drei Geschäftsführer. Tatsächlich seien im Vorfeld Rekordanmeldungen für die Hausmesse vorgelegen. Durch die geforderte 3-G Regeln sei die Anzahl an Anmeldungen jedoch etwas etwas nach unten korrigiert worden. Trotzdem war es richtig die Messe auch unter diesen restriktiveren Bedingungen durchzuführen. Denn „Begegnungen machen das Leben aus!“, so Büttner

Gleich nach der Begrüßung ging er daher auf die besonderen Herausforderungen ein, die Corona nicht nur zur Hausmesse an Frankana Freiko stellt: Die generell hohe Nachfrage im Camping und Caravaning-Segment steht im krassen Gegensatz zu Lieferfähigkeit. Eine Entwicklung, auf die Frankana – wieder einmal – mit einem Ausbau der Lager- und Versandflächen antwortet. Ohne Großhändler wäre die Lage im Campingbereich noch angespannter. Doch nicht nur an der Lieferfähigkeit muss sich die Branche noch eine Zeitlang messen lassen – sondern auch an der Qualität der Mitarbeiter. Bei Frankana Freiko heißt das: weiterer Ausbau des Schulungszentrums.

Zu sehen gab es bei Frankana Freiko das „Who-is-Who“ der Branche. Alle namhaften Hersteller haben zwei Tage lang Ihre Neuheiten, aber auch Klassiker präsentiert. Ein Trend, der auch auf der Hausmesse von Frankana Freiko gegenwärtig war: der Wunsch nach nachhaltigeren Produkten. Biologisch verträgliche Toilettenzusätze etwa, oder aber Sitzmöbel und Campingzubehör aus recyceltem Kunststoff, die gleichzeitig stabil und optisch ansprechend sind. Besonders aufgefallen sind uns diese Produkte:

Dass die Kombination möglich ist, zeigt das Konzept von Westfield Outdoors mit seiner Marke bel-sol. Sie spricht mit frischem Design und nachhaltigem Konzept gezielt junge Familien und junggebliebene Camper an. Das Resultat: extra leichte Campingmöbel, die sich schnell auf- und abbauen lassen und dank eines kleinen Packmaßes in jeden Stauraum passen. Westfield ist eoiner der Markt- und Innovationsführer der Branche, bei dem auch Frankana fertigen läst.

Auf dem Messestand von Katadyn zeigte Klean Kanteen die Edelstahl Isolierflasche der TKWide-Linie. Die im gewohnt schlichten und wertigen Design gehaltene Coffee Cup mit brilliert durch höchste thermische Leistungen. Sie erreicht beste Werte zum Kalt- und Warmhalten von Getränken dank des TK Closure Innengewindedesigns und der preisgekrönten Climate Lock Doppelwand-Vakuumisolierung. Der Clou: der Verschlussdeckel mit Trinköffnung besteht aus nur fünf Bauteilen, die sehr einfach auseinandergenommen werden können.

Toilettenreiniger sind meist richtige Chemiekeulen. Dass die biologischen Reiniger von Solbio hingegen besonders umweltverträglich sind, ist nichts Neues. Neu ist hingegen, dass dieser Umstand nun auch von mehreren unabhängigen Prüfinstituten zertifiziert wurde und auf der Verpackung zu erkennen ist, wie man uns auf der Messe bei Frankana Freiko stolz hinwies. Apropos Verpackung: es gibt eine neue, kleine Gebindegröße, da nicht jeder Camper das große Sachet (für ca 40 Anwendungen) benötigt. Die Toilettenzusätze von Solbio enthalten ausschließlich vegane Seifenstoffe, natürliche Zitronensäure, 100% natürliche ätherische Öle und Pflanzenextrakte.

Die Firma Uebler zeigte bei Frankana Freiko mit seinem Si.o S1.1 einen wendigen und Dank Fußrasten, Sattel und komfortabler Federung auch bequem fahrenden E-Scooter. Die Sattelhöhe ist mit einem Schnellspanner auf (fast) jede Fahrergröße einzustellen und man kann umweltfreundlich auf das Auto für die Sightseeing-Tour am Urlaubort oder zum Brötchenholen verzichten. Da sollte man jedoch lieber flache Strecken wählen – für große Steigungen eignet er sich weniger. Der schicke Elektroflitzer darf ohne Helm gefahren werden, da er mit seinen  20 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht unter die gesetzliche Helmpflicht fällt. Ein einzigartiger Faltmechanismus lässt den 19 Kilo Si.o bequem im Camper, Caravan oder Zugfahrzeug verschwinden. (Wir testen den Uebler Si.o übrigens in unsere neuen Augsbe 12/21, die jetzt erschienen ist.

Die QOOL Box ist eine passive Kühlbox, das heißt sie funktioniert vollkommen stromlos. Durch ihre Hightech Isolierung und die innovative Technik der Kühlelemente ist eine Kühlzeit von bis zu 10 Tagen möglich. Die Technologie von QOOL kommt aus der Raumfahrt und wird u.a. beim globalen Versand von Corona Test Kits oder bei der Distribution von Corona Impfstoff zum Einsatz. Vakuumisolationspaneele die in allen Seiten, im Deckel und Boden verbaut schaffen quasi eine große „Thermoskanne im Box-Format“. Aber nicht nur der Verzicht auf Klimakompressoren macht die Box besonders umweltfreundlich, sondern auch das verwendete Material selbst: In einem speziellen Recyclingverfahren wird alter Kunststoff zerkleinert, aufbereitet und dann für die Herstellung des Korpus und des Deckels wiederverwendet.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper