|

Selbstausbauer des Jahres 2018

Caravans und Wohnmobile zum Staunen

Ende September fand das 35. Selbstausbauertreffen (SAT) auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf statt, wo die Selbstausbauer des Jahres 2018 gekürt wurden.

Vom 21. bis 23. September fand auf dem Südsee-Camp das 35. Selbstausbauertreffen (SAT) statt. Rund 800 Selbstausbauer reisten nach Wietzendorf (Niedersachsen), um dort ihre Schätzchen zu präsentieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Bandbreite der gezeigten Fahrzeuge reichte vom allradangetriebenen Mini-Camper über selbstausgebaute Kastenwagen bis hin zu Expeditionsmobilen auf Lkw-Chassis und großen Reisebussen mit Wohnausbau. Einer der Besuchermagneten war ein restaurierter Airstream Ambassador aus dem Jahr 1971 – innen komplett neu und modern ausgebaut.

Abwechslungsreiches Programm

Neben einem bunten Rahmenprogramm mit Vorträgen und dem Auftritt einer Live-Band in der Arena gab es auch wieder die Meile des Wissens, auf der 22 Aussteller ihre Produkte vorstellten. Nützliches, aber auch viel Nippes, konnte man auf dem Flohmarkt erwerben.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Wahl des „Selbstausbauer des Jahres 2018“. Fachredakteure der Zeitschriften Camping, Cars & Caravans und Reisemobil International kürten in insgesamt fünf Kategorien die Sieger, deren Bekanntgabe am Sonntagmorgen erfolgte.

Selbstausbauer des Jahres 2018

Kategorie Kastenwagen: Ben van de Ven und Els Welte – Selbst ausgebauter Camper auf Citroën-Jumpy. Besonderheit: Faltbare Slideouts im Heck (Schlafen) und auf der Fahrerseite (Nasszelle) als Eigenkonstruktion.

Kategorie Kabine: Ronald und Ilka Gruner – Komplett selbst erstellte Wohnkabine für Pick-up mit durchdachtem Raumkonzept und umfangreicher technischer Ausstattung (Trägerfahrzeug Nissan Navara).

Kategorie Bus: Thomas und Vanessa Linnerer – Ehemaliger Sparkassenbus auf Mercedes-Benz 813 mit zahlreichen Optimierungen am Aufbau und umfangreichen technischen Einbauten.

Kategorie Allrad: Jörn Milte – Ford Transit 4×4 mit Reisemobil-Aufbau von Karmann. Sehr umfangreiche Arbeiten, um den Karmann-Aufbau an das Allrad-Transit-Pritschenfahrgestell (2,4 Liter-Motor, 140 PS) anzupassen.

Kategorie Caravan: Ulrich und Lore Büsching – Bauwagen mit vollwertigem Wohnausbau, der ab dem Drehschemel-Chassis in Holzständer-Bauweise komplett selbst erstellt wurde. Als Zugfahrzeug dient ein restaurierter Unimog U 421 mit 52 PS, Baujahr 1974.

Infobox

Einen ausführlichen Bericht über das SAT 2018 lesen Sie in der Ausgabe 12/2018 von Camping, Cars & Caravans.

Redaktion
Michael Schwarz
Michael Schwarz unterstützt das Team von Camping, Cars & Caravans seit Juni 2018 und ist Online- und Social Media-Experte.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel