|

3 Ausflugsziele in Deutschland für Camper

An die Mosel, in die Rhön oder an den Bodensee

Wo gehts hin im Herbst? Wir haben für Sie drei Ausflugsziele in Deutschland für Camper als Inspiration.

An der Mosel kann man wunderbar Radfahren und wandern. Auf dem Rhöner Wurstmarkt geht es um die Wurst. Und am Bodensee finden die Apfelwochen statt.

Mit dem Fahrrad lässt sich die wunderschöne Umgebung erkunden.

Mosel-Campingplatz Pünderich: Kräftig erweitert

Der Campingplatz in Pünderich liegt direkt am Fluss unterhalb der Marienburg. Rad- und Wanderwege starten direkt auf dem Gelände und führen durch die malerischen Weinorte und -städte. Zudem zeigt sich die Mosel besonders im November in ihrer herbstlichen Farbenpracht, im Dezember locken Weihnachtsmärkte. Dank der zentralen Lage sind von Pünderich aus Cochem, Zell mit seinem Erlebnisbad, Traben-Trarbach sowie Koblenz und Trier gut zu erreichen.

Das Camp ist nun erweitert worden auf 90 Stellplätze. Zusätzlich gibt es eine neue Stromversorgung, Ver- und Entsorgungsanlage sowie WLAN auf allen Stellplätzen. Dazu kommen Dusche und Toilette. Die Anlage ist an allen Tagen der Woche rund um die Uhr ohne Reservierung anzufahren und hat bis 31. Dezember geöffnet.

Tipp: Moselcampingplatz Pünderich, Moselallee 3, 56862 Pünderich, Tel.: 0 6541/3111, www.mosel-camping-platz.de

Beliebtes Fest: Beim Rhöner Wurstmarkt stehen Wurst und Fleisch im Mittelpunkt. Dazu kommt ausgelassene Stimmung.

Ostheim/Rhön: Es geht um die Wurst

Der 11. Rhöner Wurstmarkt findet am 8. und 9. Oktober 2022 im unterfränkischen Ostheim vor der Rhön statt. Die Aussteller aus der bayerischen, hessischen und thüringischen Rhön sowie aus einigen Gastregionen laden entlang der malerischen Marktstraße an einheitlich gestalteten Marktständen zum Entdecken, Schmecken und Genießen ein. Für ein abgerundetes Geschmackserlebnis sorgen Begleiter der Wurst wie Brot, Bier, Wein, Schnaps oder andere regionale Erzeugnisse. Die Auswahl der Aussteller erfolgt nach strengen Prüfkriterien. Oberstes Gebot ist die handwerkliche Erzeugung. Industriell erzeugte Waren haben auf dem Rhöner Wurstmarkt keinen Platz.

Zu erwarten sind wieder zahlreiche Neuheiten unter den Geschmackserlebnissen. Fröhliche Festatmosphäre erzeugt Livemusik. Fachliche Unterstützung kommt von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, der Metzgerinnung Rhön-Grabfeld, Slow Food Hohenlohe-Tauber-Main-Franken sowie dem örtlichen Gewerbe. Der Eintritt zum 11. Rhöner Wurstmarkt kostet 5 Euro pro Person und Tag, für beide Tage 8 Euro. Kinder bis 14 zahlen nichts.

Tipp: Rhoencamping, Kissinger Str. 53, 97653 Bischofsheim/Rhön, Tel.: 09772/13 50, info@rhoencamping.de, www.rhoencamping.de

Im Spätsommer und Herbst bricht in der Obst- und Weingegend Bodensee eine genussvolle Zeit an.

Herbstlicher Bodensee: Auf den Spuren von Apfel und Wein

Bis zum 9. Oktober dauern die Apfelwochen am Bodensee. Auf dem Apfel- und Weinwanderweg zwischen Hagnau und Immenstaad lassen sich nicht nur weite Ausblicke über den Bodensee bis hin zur Alpenkette genießen. Wanderer erfahren auf den Tafeln des Themenwegs auch Wissenswertes zum Obst- und Weinbau und können in kleinen Hofläden heimische Produkte erwerben – darunter besonders frisches regionales Obst wie Äpfel, Kirschen oder Beeren, Wein und hausgebrannte Obstbrände wie Schnäpse oder Liköre.

Der rund 13 Kilometer lange Apfelrundweg verbindet die drei malerischen Obstbaugemeinden Frickingen, Altheim und Leustetten und stellt dabei auf 18 Stationen unter anderem alte Obstsorten vor.

Alle geöffneten Campingplätze am Bodensee finden Sie unter www.echt-bodensee.de/planen/camping

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie schon die neuen Traumziele für Camper?

 

Jetzt versandkostenfrei mit dem Rabattcode "Winterauszeit"