|

Do it Yourself Caravan aus Holz

VolksSchrauber AirCamper - nachhaltig und ökologisch

Draussen ist es ungemütlich kalt, es stürmt und regnet. Doch das alles macht Anno Mentzel nichts aus. Er sitzt in seinem kuschelig warmen Wohnwagen Volksschauber AirCamper. Den klassischen Teardrop Caravan hat Anno selbst gebaut. Komplett aus Holz.

Anno Mentzel ist 58 Jahre alt, gelernter Flugzeugkonstrukteur (Airbus) und einer der letzten Holzflugzeugbauer Deutschlands. Er ist ein Verfechter des, wie er es nennt, „Anmutigen Minimalismus“ und des ökologischen Handelns. Er lebt und arbeite seit über zwölf Jahren im Zentrum Prinzhöfte (www.zentrum-prinzhoefte.de), dem „Verein für ganzheitliches Lernen und ökologische Fragen“. Seine Vision: Die Mobilität ökologischer, nachhaltiger, effektiver zu gestalten und diesen Spirit für jedermann zugänglich zu machen mit Bausätze & Bauseminare in Sachen Holz.

Mit dem Werkstoff kennt er sich aus. Gewachsenes Holz ist ein natürlicher dreidimensionaler Faserverbundwerkstoff mit vergleichsweise geringer Dichte, aber hoher Steifigkeit und Festigkeit. Schick und nachhaltig ist Holz obendrein. Und so entwickelte Anno die Idee eines durch und durch ökologischen Teardrop-Caravan. Der VolksSchauber AirCamper war geboren.

„Die Entwicklung hat ungefähr ein halbes Jahr gedauert“, sagt Mentzel. „Das ist mehr so nebenbei gelaufen, als Hobby-Projekt.“ Der Bau selbst ging schneller. In gerade mal 1,5 Monaten hat Arno Menzel seinen AirCamper auf die Räder gestellt. Als Holz verwendete er Blauglockenbaum. Leicht wie Balsa, stabil wie Kiefer. Jedes Bauteil in Handarbeit gefertigt.

Maschinelle Fertigung sei ohnehin schwer möglich, so Arno Mentzel. „Du musst sowieso jedes Brett einzeln in die Hand nehmen, die Faser-Richtung ansehen.“ Ob das nicht schwer sei? „Ach – alles kein Hexenwerk.“, sagt Menzel lächelnd und schaut über die Flugzeugrümpfe und Tragflächen aus dem selben Material, die ebenfalls in seiner Werkstatt in Prinzhöfte stehen.

Es gibt nur diese beiden Möglichkeiten: Entweder du nimmst viel Geld in die Hand oder du machst es selbst.

– Anno Claus Mentzel, Gründer von VolksSchrauber

Wer mitarbeitet reduziert den Preis

Der Lohn seiner Mühe: ein absolutes Unikat. Ökologie und Nachhaltigkeit sind Menzel wichtig, bei allem, was er tut. Was dieses Thema angeht, hat Anno Mentzel einen Traum. Er möchte Camping-Begeisterten den Umgang mit Holz beizubringen, damit sie sich ebenfalls einen schicken und naturbelassenen VolksSchrauber AirCamper bauen können. Um danach ein Netzwerk zu bilden und gemeinsam noch weitere, gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte anzugehen. „VolksSchrauber“ ist nicht nur Firmenname – sondern erzählt von dieser Vision einer besseren (Camping)welt für jedermann.

Der Listenpreis des Bausatzes beträgt knapp 20.000 €, zu 98% fertig aufgebaut sogar knappe 30.000 €. Das ist eine Stange Geld, selbst unter dem Gesichtspunkt der besonderen Ökologie und Nachhaltigkeit. Doch auch am Preis kann man noch schrauben: „Jeder Interessierte kann bei uns Schrauber-Seminare belegen und an seinem AirCamper mitarbeiten – und je mehr der einzelne sich einbringt und sein Wissen teilt, desto preiswerter wird der Aufbau“, so Mentzel. Tatsächlich soll man mit diesem Gemeinschaftsmodell  den Preis des VolksSchrauber auf 5000 € reduzieren können.  VolksSchrauber sieht sein Know-how nicht nur im Umgang mit dem Rohstoff Holz, sondern vor allem  in der ökologisch nachhaltigen Wissensvermittlung.

Gründimg der VolksSchrauber UG und bau des AirCampers

Aus diesem Grunde hat Anno Mentzel 2019 die VolksSchrauber UG gegründet (jetzt gUG i.G.) und entwickelt bzw baut nun ökologische Leichtflugzeuge, Wohnwägen, etc. Er wird dabei vom Land Niedersachsen und der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld bei Materialforschung und beim „Bau eines doppelsitzigen Leichtflugzeuges in ökologischer Holzbauweise“ unterstützt. Die gemeinnützige VolksSchrauber gUG steckt alle Gewinne in die Entwicklung und Weiterentwicklung neuer ökologischer und nachhaltiger mobiler Projekte und vermittelt dies Wissen nicht nur in Seminaren, sondern erarbeitet auch ökologisch soziale Konzepte wie den VsS-Pool-Betrieb, in dem jeder private Erbauer / Charterer oder als Eigner als eigene „Betreibergesellschaft“ sozial eigenverantwortlich und nachhaltig agieren kann.

Der kleine Öko-Teardrop-Wohnwagen AirCamper ist durch seine einzigartige Bauweise nicht nur extrem kuschlig, sowie für Fahranfänger und auch E-Autos geeignet sondern ist auch extrem nachhaltig. Er ist super leicht (mit Abstand der leichteste seiner Klasse), windschnittig (geringer Kraftstoffverbrauch), aus rein nachhaltigen Materialien, wie klimaneutralem, deutschem Plantagen-Holz (kein Wald-Holz) gebaut und ist zudem extrem minimalistisch, einfach, robust, extrem langlebig und bau-& wartungsfreundlich aufgebaut und ist im Pool effizient und somit auch in diesem Sinne extrem nachhaltig ist.

Es geht um mehr als nur Camping

Trotz seines hohen ökologischen Anspruchs ist der kleine Holz-Caravan erstaunlich geräumig, praktisch und leicht. Er wiegt gerade mal 330 kg. Das Bett ist 1,40 m x 2 m groß, der AirCamper besitzt circa 1.000 l Stauraum und eine Öko Trenntoilette von Kildwick, sowie eine kleine aber komplette Küche mit3.500 Wh Brenner. Besonderer Clou: die Teelichtheizung. Zehn Teelichter schaffen es, den Wohnwagen komplett Elektrik-Frei und auf angenehme Temperaturen zu halten. Und die Feuergefahr bei offener Flamme und Holz? Mentzel beschwichtigt: Das Baumaterial Blauglockenbaum überzeugt mit einem hohen Flammwert von 400°. Wer trotzdem ein mulmiges Gefühl hat, bekommt den AirCamper auch mit einer Solaranlage.

Wer herausfinden möchte, ob er einen VolksSchauber AirCamper bauen möchte, kann bei Anno Mentzel auch für ein Probewohnen anklopfen. Und wenn dann draussen der Sturm tobtm, während man in der kuscheligen Geborgenheit des Holz-Caravans sitzt, kann man darüber sinnieren, wie sich dieser Wohnwagen im Sinne von Ökologie, Nachhaltigkeit ganzheitlich einordnet und welche Rolle das eigene Tun und Handeln dabei spielt. Es geht bei beim Volksschrauber AirCamper um mehr, als nur ein trocknenes Dach über dem Kopf zu haben. Es geht um die eigenen ökologische Verantwortung. Man muss nur selbst anpacken…

Infobox

Zur Person

Anno Mentzel ist Holzflugzeugbauer, Ingenieur und hat lange für Airbus gearbeitet, bevor er sich entschied, Flug- und andere Fahrzeuge in Eigenregie zu entwerfen. Mit seinem Unternehmen VolksSchrauber (www.volksschrauber.com) bietet er Bausätze und Seminare an, mit deren Hilfe Laien Leichtflugzeuge, Motoren und Wohnwagen wie den AirCamper aus nachhaltigem Material bauen können. Außerdem arbeitet er als Gutachter für Flugzeuge. Anno Mentzel wohnt im niedersächsischen Prinzhöfte und vermutet, dass manche ihn für einen Ökospinner halten – was ihn aber nicht weiter stört.

Infobox

Zum Anhänger

Der kleine Öko-Teardrop-Wohnwagen AirCamper ist nicht nur durch seine einzigartige Bauweise innen extrem kuschlig und für Fahranfänger geeignet, sondern ist auch nachhaltig, da er leicht und windschnittig ist.

Der AirCamper besteht aus rein nachhaltigen Materialien wie klimaneutralem Plantagen-Holz (kein Wald-Holz) und ist extrem minimalistisch, einfach, langlebig und bau-& wartungsfreundlich aufgebaut, also auch in diesem Sinne sehr nachhaltig.

Der VolksSchauber AirCamper wird in Bausätzen mit verschiedenen Vorfertigungsgraden (von 25 – 98%) zusammen mit den entsprechenden Bau-Seminaren oder zur Miete (auf Anfrage), also zum Probewohnen angeboten.

Technische Daten:

  • Länge: 3,10 m
  • Breite: 1,50 m
  • Höhe: 1,85 m
  • Leergewicht: 330 kg (der mit Abstand leichteste seiner Klasse)
  • 140x200cm-Bett, Küche mit Weinregal, 3500-Watt-Kocher, Öko-Heizung/500-Watt-Ofen, ökologische Kildwick-Trenntoilette, Sitzplätze und rund 1000 Liter Stauraum (also der mit Abstand der best-ausgestattete seiner Klasse
  • Aufbau komplett aus selbsttragendem Öko-Paulownia – Holz (Weltneuhalt)
  • Zur Vermeidung von Elektro-Smog mit Teelicht-Lampen also komplett Elektrik-Frei oder auf Wunsch mit Strom per Solaranlage

 

Bildergalerie

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die schon?

111 interessante und aufregende Plätze für Camper