|

Neue Trends beim Grillen

5 Tipps für mehr Grillspaß

CCC präsentiert fünf hilfreiche Tipps für eine gelungene Grillparty.

Einmal im Jahr grillt der Südwesten der Republik auf sein Kommando: Johann Lafer zaubert dann ein mehrgängiges Feinschmecker-Menü auf den Grill und Tausende grillen per Anleitung übers Radio mit. Sicher – ein BBQ nur mit Wurst und Steak sowie Kartoffel- und Gurkensalat sollte der Vergangenheit angehören.

Verschiedene Lebensmittel und modernes Grillzubehör können ganz neue Welten eröffnen, aber es muss ja kein Fünf-Sterne-Menü sein. CCC hat fünf nützliche Tipps für die nächste Grillparty.

  • Tipp 1

    Immer eine To-do-Liste erstellen. Was muss man vorher marinieren oder vorgaren? Welche Beilagen zu welchem Gang sind wichtig? Benötigt man ein Dressing, welche Soße nehme ich für welches Fleisch?

  • Tipp 2

    Bei Gewürzen und Marinaden sollte man es nicht übertreiben. Ein Grundgewürz besteht aus einer Mischung aus Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch. Besser ist es, später die aufgeschnittenen Speisen mit Kräutern, Ölen und anderen Gewürzen zu veredeln.

  • Tipp 3

    Oft haben Gäste und Grillmeister mehr davon, wenn die Speisen einer geringen, nicht zu starken Hitze ausgesetzt sind. Die Qualität der einzelnen Komponenten kann dadurch deutlich steigen.

  • Tipp 4

    Bei Holzkohle oder Briketts auf gute Qualität achten. So kann ein langes Grillvergnügen garantiert werden und eine Brenndauer von bis zu 4,5 Stunden erlaubt die Zubereitung von Vorspeisen bis zum Dessert. Holzkohle, mit der man schnell eine starke Hitze erreicht, ist gut für Steaks und Würstchen, die aber nach einer Stunde bis anderthalb Stunden am Ende ist. Briketts geben über einen längeren Zeitraum eine konstante Hitze ab.

  • Tipp 5

    Zum sicheren Grillen gehört, dass der Grill kippsicher und windgeschützt steht. Niemals flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus oder Benzin verwenden. Grill nicht von Kindern bedienen oder anzünden lassen. Kübel mit Sand, Feuerlöscher oder Löschdecke zum Löschen des Grillfeuers bereithalten. Brennendes Fett niemals mit Wasser, sondern durch Abdecken löschen.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION