|

Kamerasysteme fürs Parken und Ankuppeln

Sinn oder Unsinn?

Sind Kamerasysteme fürs Parken und Ankoppeln sinnvoll? Hier gibt's die Antwort vom Experten.

Ich habe vor, ein neues Auto zu kaufen und frage mich, inwieweit die Kamerasysteme an Bord sinnvoll fürs Parken und Ankoppeln sind.

Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), dazu:

Viele Parkassistenten sind noch unausgereift. Rückfahrkameras können hilfreich sein beim Einparken in enge Parklücken. Beim direkten Vergleich von zwei Fahrzeugen unterschiedlicher Größe – Kompaktklasse und SUV – wird aber deutlich, dass Kameras kein Allheilmittel für Übersichtlichkeits- und Handling-Probleme sind. Eine gewisse Kompensation für schlechte Übersichtlichkeit durch Kameras kann mit der Funktion Top View erreicht werden. Top View ermöglicht eine Rundumsicht und lässt die Abstände zu Hindernissen leichter erkennen. Die dargebotene Information ist insgesamt einfacher zu verstehen als Kamerabilder mit verschiedenen farbigen Linien. Beim Ankuppeln hingegen können die Zusatzinformationen wie Fahr- und Lenklinien durchaus hilfreich sein.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.