|

Campingaz Attitude 2100 LX Plus

Grillen mit Stil

Platzmangel und Kohlegrillverbote auf dem Campingplatz machen das Grillvergnügen nicht immer einfach. Campingaz hat mit dem Attitude eine neue Generation gasbefeuerter Tischgrills entwickelt, die hier Abhilfe schaffen sollen.

Der Campingaz Attitude 2100 LX Plus will mit Features wie Culinary Modulars oder Blue Flame Brenner mit Even Temp einen unverwechselbaren Grillgeschmack erzeugen. Die CCC-Redaktion hat es ausprobiert.

Eines vorweg: Der Attitude ist kein Leichtgewicht. Er wiegt fast 25 Kilogramm. Insgesamt misst er 62 x 52 x 36 Zentimeter, was eine Grillfläche von 58 x 36 Zentimeter ergibt. Der erste Aufbau dauert fünf Minuten. Bis auf die Fettschublade und den Warmhalterost passt alles perfekt. Die beiden Genannten sitzen nicht ideal bzw. springen aus der Halterung.

Foto: Raymond Eckl

Zwei getrennte Brenner

Zwei getrennte Brenner mit zwei Platten aus emailliertem Gusseisen, die auch mit Zubehör erweitert werden können, sorgen bei insgesamt fünf kW Leistung für die nötige Power. Gezündet wird elektronisch. Durch die neuartigen Brenner lässt sich die Grillfläche schnell und gleichmäßig auf über 250 Grad Celsius erhitzen, das dauert rund zwölf Minuten. Das große Thermometer zeigt dies gut an. Pfiffig sind der Ablagerost im Deckel und die herausziehbare Fettauffangschale.

Leckere Röstaromen

Das Grillergebnis kann sich sehen lassen. Auf dem Gusseisen entstehen leckere Röstaromen. Auch der Pizzastein überzeugt, wenngleich er schnell verschmutzt. Und danach: Das InstaClean-System – einzelne Module im Innenraum, die schnelles Zerlegen und die Reinigung in der Spülmaschine ermöglichen. Eine Abdeckhaube gibt es als Zubehör, das mit allen Modellen der Attitude-Serie kompatibel ist. Der Attitude 2100 LX Plus kostet mit Druckminderer und Schlauch 349 Euro. Zubehör, wie den Pizzastein, gibt es ab 39 Euro.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren!

+ GRATIS-Heft >>