Apfelblüte im Alten Land

Fahrradtour im Farbenrausch

Das Naturschauspiel der Obstblüte dauert von etwa Mitte April bis Mitte Mai. Zunächst brechen die Kirschknospen auf, danach folgt die Apfelblüte. Besonders intensiv lässt sich das Blütenmeer bei einer Tour auf der Obstroute genießen. Sie führt in zwei Schleifen von 37 und 41 Kilometern Länge mitten durch die blühenden Obstplantagen.

Die Obstblüte wird im Alten Land ausgiebig gefeiert. Höhepunkt ist das Altländer Blütenfest am 4. und 5. Mai in Jork. Während der Blütezeit ist auch schon der Elbe-Radwanderbus unterwegs. Er transportiert Radfahrer und Räder bei jedem Wetter. Bei einem Netz aus rund 1.000 Kilometern ausgeschilderter Radwege findet man alles – nur keine steilen Anstiege, denn die „Berge“ heißen hier Deiche. Deiche sind ein gutes Stichwort für Radler: Bei einer Tour entlang der Elbe kann man sich ein Wettrennen mit den dicken Pötten liefern. Der maritime Charakter des Alten Landes wird hier eindrucksvoll sichtbar.

Veranstaltungs-Highlights im Alten Land am Elbstrom

3. bis 5. Mai: Stader Craft Beer- & Gourmet-Festival

4./5. Mai: Altländer Blütenfest Jork

17. bis 19. Mai: Wikingermarkt Jork

24. Mai: Klassik-Open-Air im Klosterpark Harsefeld

30. Mai bis 2. Juni: Stadtfest Buxtehude

Camping

Campingplatz Nesshof – Altes Land, Neßstraße 32, 21720 Guderhandviertel, Tel.: 04142/810395, camping@nesshof.de, www.nesshof.de

  • Text: Redaktion/djd

  • Bilder: djd/Tourismusverband Landkreis Stade/Photocompany, djd/Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V./Martin Elsen, Camping Nesshof

2019-05-02T13:51:31+00:00Reise, Teaser Startseite 2|Kommentare deaktiviert für Apfelblüte im Alten Land