Kostbar zum Konservieren und Würzen – Salz gilt schon immer als Lebenselixier und beliebtes Handelsgut.

Die lange Tradition spiegelt sich im Berchtesgadener Land in diesem Jahr gleich in zwei Jahrestagen wider: Zum einen wird Deutschlands ältestes aktives Salzbergwerk 500 Jahre alt, zum anderen besteht die Soleleitung vom Salzbergwerk in die Alte Saline von Bad Reichenhall seit 200 Jahren.

Zum Doppeljubiläum organisiert das Salzbergwerk Berchtesgaden Sonderführungen unter Tage, handwerkliche Schauvorstellungen und die Salzigen Festwochen. Am Pfingstmontag zeigen sich die Bergler außerhalb des Stollens in ihrer Festtagstracht, begleitet von Bergmännern aus anderen Bergwerken.

Im Juli und August erhalten Berchtesgaden-Gäste Einblick in die Handwerkstechniken der Salzarbeiter, donnerstags gibt es vor dem Bergwerk Vorführungen im Salzsieden, Deichelbohren und Schachtelmachen. Von Mai bis Oktober jeweils montags und mittwochs führen Sonderführungen über den Bergwerk-Jubiläumspfad, täglich gehen Besucher auf Salzzeitreise untertage.

Weitere Informationen/Foto: Berchtesgadener Land Tourismus, Tel.: 08652/6565050

Campingplatz-Info: Camping Allweglehen, Allweggasse 4, 83471 Berchtesgaden, Tel.:08652/2396

2017-06-01T13:56:06+00:00 Reise, Tipps & Termine|Kommentare deaktiviert für 500 Jahre weißes Gold