Elektrik & Stromversorgung im Wohnwagen

Es gibt viele Tipps und Tricks rund um die Pflege und den Betrieb eines Wohnwagens. Camping, Cars & Caravans hat die wichtigsten Hinweise zu Elektrik & Stromversorgung im Wohnwagen zusammengetragen 1. Das CEE-Kabel vollständig von der Kabeltrommeln abwickeln, Kabel und gegebenenfalls Schuko-CEE-Adapter auf Schäden prüfen. 2. Im und am Wagen Kabel, Leitungen, Stecker und Verbindungen auf Beschädigungen prüfen. 3. FI-Schalter per Taster auf korrekte Funktion prüfen. 4. Rauchmelder auf Funktion prüfen. 5. Alle Leuchten auf Funktion prüfen. 6. Wenn im Caravan Verbraucher über 2 kW Leistung betrieben werden, muss das einspeisende Stromnetz mit mindestens 16 Ampere abgesichert sein. 7. Die Sicherungen des Schaltnetzteils, sowie der Schaltbox dürfen keinesfalls durch Sicherungen mit falschem Sockel oder mit höherer Amperezahl ersetzt werden. 8. Bei Verwendung einer CEE-Winkelkupplung mit rückseitig eingebauter Steckdose nur einen gummierten und versiegelten IP44-Stecker mit Schutzkontakt verwenden. 9. Zerstörung durch Tiefentladung der Batterie droht, wenn Verbraucher sie durch den Ruhestrom permanent entladen. 10. Die Schraubverbindungen der Sicherungsautomaten, sowie der feste Sitz der Anschlusskabel sind jährlich von einem Fachmann zu überprüfen und ggf. nachzuziehen.

Neueste Artikel

Artikel filtern
  • Alle
Mehr laden
CAMPING, CARS & CARAVANS ist das Magazin für Camper, Camping-Begeisterte und alle, die es werden wollen.

Empfehlung

ABENTEUER CAMPING ist ein Sonderheft der Magazine Camping, Cars & Caravans, Reisemobil International und CamperVans.