|

Holmernhofs Dreiquellenbad

In die Zukunft investieren

Seit 1. Juli 2016 hat Kur- & Feriencamping Dreiquellenbad in Bad Griesbach neue Besitzer: Elke und Hans Köck vom Camping Holmernhof im benachbarten Bad Füssing. Worauf sich Urlauber jetzt freuen können, lesen Sie hier.

Das Jahr begann mit einem Paukenschlag. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht, dass der Kur- & Feriencampingplatz Dreiquellenbad in Bad Griesbach neue Eigentümer bekommt: Elke und Hans Köck von Camping Holmernhof im benachbarten Bad Füssing. 3,9 Millionen Euro soll der Deal gekostet haben. Vorbesitzer Wolfgang Hartl zieht sich ins Privatleben zurück. Schon länger suchte er nach einem Käufer. Um so glücklicher und erleichtert war der 62-Jährige, dass Hans Köck Interesse zeigte: „Der versteht sein Geschäft.”

Seit 1. Juli gibt’s also einen neuen Chef und einen neuen Namen: Holmernhofs Dreiquellenbad. Dass die Köcks diesen Schritt wagten, hat familiäre Motive: „Unsere Töchter atmen seit ihrer Kindheit Campingluft und finden heute noch Spaß dran.” Annalena, 19, derzeit noch in der Ausbildung zur Hotelkauffrau, übernimmt das Resort in Bad Griesbach. Julia, 22, ebenfalls im Hotelfach tätig, führt die Geschäfte auf Camping Holmernhof. Doch gut Ding will noch etwas Weile haben. Annalena: „Vorher möchte ich noch Erfahrungen sammeln, gerne im Ausland.“ Papa Köck rechnet mit dem Einsatz seiner Töchter vor Ort in fünf bis acht Jahren.

Die Weichen sind gestellt. Mit dem Betreiben des Campingplatzes Holmernhof und dem gleichnamigen Apartmenthaus in Bad Füssing bringen die Köcks reichlich Erfahrung im Bereich Camping, Gastronomie und Hotellerie mit und wollen dies auch in Bad Griesbach einbringen. Dabei ist der Fokus auf vier Säulen gerichtet: Thermen, Gesundheit, Persönlichkeit und hervorragende Gastronomie.

Unterstützung gibt’s vom neuen Betriebsleiter Günter Ebmeyer und seiner Frau Marita, zwei, die bestens Bescheid wissen. So haben beide ihre Handschrift bei den Campinganlagen Zugspitze und Knaus Campingpark Viechtach hinterlassen und werden zusammen mit den langjährigen Mitarbeitern auch weiter den Campern eine optimale Campingumgebung bieten.

Holmernhofs Dreiquellenbad bietet die Möglichkeit, die angebotenen Einrichtungen wie Thermal-Hallenbad und Thermal-Whirlpool, Sole-Außenbecken und diverse Saunen ohne weitere Kosten zur Stellplatz- und Personengebühr zu nutzen.

Aber nicht nur Gesundheitssuchende sollen in Zukunft von der vielfach ausgezeichneten Campinganlage angesprochen werden. Die Region hat mehr zu bieten – eine Top-Adresse für Golfer, täglich fährt ein Bus nach Passau, Salzburg oder Altötting – und zwar direkt vom Campingplatz aus. Entspannung also für Wohl und für Weh.

Holmernhofs Dreiquellenbad

Holmernhofs Dreiquellenbad, Singham 40, 94086 Bad Griesbach, www.camping-bad-griesbach.de

  • Gesamtfläche: 4,5 ha, Standplätze: 195 Touristenplätze, 1 Dauerplatz, 25 Vermieteinheiten
  • Sanitärausstattung: außergewöhnlich, 2 Sanitärhäuser, berührungslose Türen, Mietbadezimmer, Einzelwaschkabinen
  • Service: Restaurant, Minimarkt, WLAN, herausragendes Kurangebot, Thermal-Vitaloase mit umfassend ausgestatteter medizinischer Badeabteilung sowie zahlreichen anderen Gesundheits- und Wellnessangeboten, Hallenbad (jodhaltiges Thermalbecken) mit großzügiger Relaxzone, Solebecken im Außenbereich sowie Dampf- und Salzgrotte, diverse Saunen
  • Freizeitangebot: Nordic-Walking-Kurse, Golfübungsplatz (Pitching- und Putting-Green), Naturbadeweiher (60 m2 mit Liegewiese), naturnah gestalteter Campingplatz mit Stelzenparcour, Wackelsteg, Seilbrücken und Klettergarten aus Natursteinen, Multifunktionsraum für Veranstaltungen, Fahrten nach Passau, 5 Golfplätze
  • Haustiere: erlaubt
  • Öffnungszeiten: 1.1. bis 31.12.
    Preise pro Nacht: Erwachsene 9,20 Euro, Kinder (1-2/-14 Jahren inklusive/6,20, Stellplatz 9,90 Euro, Strom 0,60 Euro plus Zuschlag/Aufenthalt 1 Euro, Hund 3 Euro, Kurtaxe 2,10 Euro. Inklusive: Warmduschen, Frei- und Hallenbad. Vergleichspreis: 41 Euro
  • Anfahrt: Von der B 388 Richtung Bad Griesbach/Karpfham abzweigen, beschildert.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION