|

Kroatien

Neue Einreisebestimmungen

Seit 1. April dürfen Touristen aus den EU- und EWR-Mitgliedsstaaten, die entweder geimpft sind, sich von einer COVID-19-Infektion erholt haben oder einen negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest vorzeigen, in die Republik Kroatien einreisen.

Allen Reisenden, die, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, aus EU- und EWR-Mitgliedsstaaten in die Republik Kroatien kommen, wird die Einreise mit den folgenden Dokumenten ermöglicht:

1. Vorlage einer Bescheinigung über einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist. Reisende, die mit einem Antigen-Schnelltest einreisen und länger als zehn Tage in Kroatien bleiben, müssen innerhalb von zehn Tagen nach der Ausstellung des Tests den Test erneut durchführen.

2. Vorlage einer Impfbescheinigung mindestens 14 Tage nach der Impfung mit der zweiten Dosis eines COVID-19 Impfstoffs oder nach der Impfung mit einer einzelnen Dosis, im Falle eines Impfstoffs, der mit einer Einzeldosis wirkt.

3. Vorlage eines positiven PCR- oder Antigen-Schnelltests gemäß Punkt 1, der bestätigt, dass sich die Person von der Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus erholt hat, wenn der Test spätestens vor 180 Tagen durchgeführt wurde und älter als elf Tage ab dem Tag der Ankunft am Grenzübergang ist. Auch anerkannt wird die Vorlage eines ärztlich ausgestellten COVID-19-Krankheitszeugnisses.

4. Bescheinigung über die Selbstisolierung bei der Ankunft in der Republik Kroatien mit der Möglichkeit, anschließend einen PCR- oder Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2 durchzuführen. Sollte kein Test durchgeführt werden können, dauert die Selbstisolierung zehn Tage.

Zudem wird empfohlen, eine ausgefüllte „Enter Croatia Form“ bei der Ankunft vorzulegen. Das Formular kann vor der Abreise online unter https://entercroatia.mup.hr/ eingereicht werden.

Safe Stay in Croatia

Um die Touristen über die geltenden Bestimmungen und die epidemiologische Situation in Kroatien umfassend zu informieren, hat das Ministerium für Tourismus und Sport gemeinsam mit der Kroatischen Zentrale für Tourismus das Projekt „Safe Stay in Croatia“ initiiert.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.