|

Nissan Navara

Aufgehübscht

Im Jahr 2018 war der Nissan Navara der meistverkaufte Pick-up weltweit. 2019 erhielt er ein Facelift sowie einige Updates, die seinen Erfolg weiter festigen sollen.

Der Nissan Pick-up oder Nissan Navara, wie er eigentlich richtig heißt, ist selbst innerhalb städtischer Grenzen nicht mehr vom Straßenbild wegzudenken. Seit 1992 rollt der japanische Kleinlaster über europäische Straßen, seit 2017 bildet er auch die Basis für die Mercedes-Benz X-Klasse und den Renault Alaskan. 2019 spendierte Nissan seinem Erfolgsmodell etliche spannende Updates, die den Geländewagen mit offener Ladefläche auch für den Gespannbetrieb interessanter machen.

 

2,3-Liter-Diesel mit Twin-Turbolader

Früher haftete den Pick-ups immer der grobe Charme der leichten Lkw bis eine Tonne Nutzlast an. Kein Komfort, einfache, aber robuste Technik, wenig Fahrdynamik, schlechte Bremsen, dafür hoher Verbrauch. Das hat sich jetzt offiziell, zumindest in den meisten Punkten, geändert. Der neue Navara muss sich natürlich auch an die Abgasnorm Euro 6d-TEMP halten. Dafür wurde der 2,3-Liter-Diesel mit einem Twin-Turbolader ausgerüstet, das Verdichtungsverhältnis wurde reduziert und der Einspritzdruck erhöht. Durch diese effizienzsteigernden Maßnahmen konnte der Durchschnittsverbrauch auf sieben Liter gesenkt werden – so jedenfalls der Plan. Im gemischten Solo- und Anhängerbetrieb konnte unser 190-PS-Doppelkabiner mit Sechsgang-Schaltgetriebe den Wert nicht ganz erreichen, er war aber überraschend nah dran.

Nissan Navara: Mehr Fahrkomfort und Sicherheit

Ein weiterer großer Schritt in Richtung Fahrkomfort und Sicherheit ist nicht nur die Fünflenker-Hinterachse, die jetzt für alle Aufbauvarianten erhältlich ist, sondern auch die Scheibenbremsen an der Hinterachse, Modifikationen an der Vorderachse und ganz besonders das neue Anhängerstabilisierungsprogramm. Das System erkennt Gierbewegungen des Fahrzeugs und verhindert durch gezielte Bremseingriffe und Drehmomentreduzierung das Aufschaukeln des Fahrzeugs. Außerdem mit an Bord ist ein Notbremsassistent, Bergan- und -abfahrhilfe sowie eine 360 Grad-Rundum-Kamera.

Infobox

Was der Nissan Navara sonst noch kann, lesen Sie in der März-Ausgabe von Camping, Cars & Caravans.

Redaktion
Andreas Güldenfuß
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren!

+ GRATIS-Heft >>