|

Neuer Jeep Grand Cherokee 4xe

Ein Hybrid auf Abwegen

Für das Modelljahr wurde der Jeep Grand Cherokee 4xe komplett neu überarbeitet. Erstmals gibt es den Grand Cherokee 4xe nun auch auch als Plug-in-Hybrid, der es als einziges Modell auch nach Europa schaffen wird. Er hat jedoch ein Manko...

Der Jeep Grand Cherokee ist der Urvater aller SUV und auch bei Wohnwagenbesitzern, die einiges zu ziehen haben, sehr beliebt. Das ursprünglich kantige Design wurde über die Jahre immer gefälliger. Über die Zeit behalten hat der SUV stets seine gute Geländegängigkeit. Neben den Offroad-Fähigkeiten wurden über die Modell-Generationen hinweg aber auch die Straßeneingenschaft weiter verbessert. Nun steht die fünfte Generation in den Startlöchern. Er soll alles besser können, verspricht Jeep. Wirklich?

Jeep hat den Grand Cherokee für 2022 komplett neu designed. Geblieben sind seine charakteristischen Merkmale.
Foto: Jeep

Der neue Jeep Grand Cherokee sieht gut aus. Er steht auf einer neu entwickelten Plattform und zeigt außen – aber vor allem innen – frisches, modernes Design. Die ersten Modelle werden im Moment an die Händler in Nordamerika ausgeliefert. Die Markteinführung des Jeep Grand Cherokee 4xe ist dort für Anfang 2022 geplant. Die in den USA verfügbaren Benziner-Motore werden aufgrund der CO2-Bestimmungen jedoch nicht nach Europa kommen. Also setzt Jeep beim Antrieb des neuen Grand Cherokee 4xe auf den bereits aus dem Jeep Wrangler 4xe bekannten Hybrid-Antrieb.

 

Die Trailhawk-Variante klettert so gut wie kein anderer Grand Cherokee.
Foto: Jeep

Der Zweiliter-Turbo-Benziner mit 272 PS und einem Elektromotor sorgt für eine Systemleistung beim Grand Cherokee 4xe mit 375 PS an. Das Systemdrehmoment liegt bei 637 Newtonmeter. Das ist ganz passabel – aber der Grand Cherokee 4xe im reinen Elektrobetrieb kommt der neue Jeep nicht über eine Reichweite von 40 Kilometern hinaus. Aufgrund dieser zu geringen Reichweite ist leider jetzt schon klar: der neue Jeep Grand Cherokee 4xe wird steuerlich nicht förderfähig sein und erhält auch kein E-Kennzeichen. Denn ab Anfang 2022 werden gesetzlich dafür mindestens 60 Kilometer Reichweite gefordert.

Video

Wer auf die steuerliche Förderung und auch auf das Privileg, an öfffentlichen E-Ladesäulen laden zu dürfen, verzichten kann, der freut sich über den Inenraum des neuen Jeep Grand Cherokee. Er ist deutlich wertiger geworden und versprüht nun Lounge-Atmosphäre. Mit 4095 Liter Innenraumvolumen und bis zu 1068 Liter Kofferraumvolumen bietet der neue Jeep Grand Cherokee auch mehr Geräumigkeit. Wem dieser Komfort nicht genügt, bestellt die Ausstattungsvariante „Summit Reserve“, welche über eine Palermo Lederausstattung und eine 950 Watt Audio-Surroundanlage verfügt. Wer hingegen noch mehr Geländegängigket verlangt, greift zur „Trailhawk“-Version, die durch ein zweifaches Untersetzungsgetriebe und entkoppelbare Stabilisatoren bereit für den ultimativen Offroad-Einsatz ist.

Innen geht es im Grand Cherokee ab 2022 nun noch etwas komfortaler zu.

Umfangreich ist auch die Serienausstattung des Jeep Grand Cherokee 4xe. Zu ihr gehören neben den üblichen den üblichen Brems-, Lenk- und Spurhaltefunktionen mitsamt obligatorischen Tempomat auch ein Toter Winkel Assistent, Rückfahrkamera und ein Einparkhilfe mit automatischer Stopp-Funktion. Weitere verfügbare Sicherheitsausstattungen sind eine Nachtsichtkamera mit Fußgänger- und Tiererkennung, ein Kreuzungs-Kollisions-Assistent, ein automatischer Park-Assistent für Parallel- und Rückwärtsparken, Verkehrszeichen-Erkennung und ein 360-Grad-Rundumsicht-Kamerasystem.

Vielfältige digitale Assistenzsysteme halten Einzug beim Jeep. Unter anderem ein optionales Head-Up-Display.

Ein großer Fortschritt auch beim Entertainment: Das neue Multimediasystem mit zentralem 25,6 Zentimeter Touchscreen versteht sich drahtlos mit Android- und Apple-Mobiltelefonen, bekommt sein Kartenmaterial stets Up-to-Date aus dem Netz und rechnet mit fünffacher Geschwindigkeit des bisherigen Systems. Gegen Aufpreis kann ein weiteres  interaktives Display mit 26 Zentimeter Diagonale für den Beifahrer bestellt werden, wie auch zwei Bildschirme für die Passagiere im Fond. Ebenfalls erstmals lieferbar sind Massagesitze sowie eine mehrfarbig einstellbare Ambientebeleuchtung.

Der Grand Cherokee 4xe darf nur Zuhause an die Ladesteckdose: das E-Kennzeichen und daher die öffentlichen Ladesäulen bleiben ihm wegen zu geringer Reichweite verwehrt.

Infobox

Presie und Verfügbarkeit

Preise und Verfügbarkeit des neuen Jeep Grand Cherokee 4xe sind noch nicht bekannt. Die aktuelle Verbrenner-Generation ist in Deutschland ab 62.600 Euro zu haben. Wir rechnen daher mit Preisen für den Grand Cherokee 4xe deutlich jenseit der 70.000,- EUR Marke. Die ersten Modellen werden voraussichtlich ab 2022 in Deutschland. Inwieweit der Grand Cherokee als Hybrid wegen seiner äußerst geringen elektrischen Reichweite und seiner mangelnder steuerlicher Förderung dann konkurrenzfähig gegenüber europäischen Hybrid-SUV sein wird, wird sich zeigen.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die schon?

111 interessante und aufregende Plätze für Camper