|

Profitest Bürstner Premio Plus 410 TS

Richtig ausgeschlafen

Bürstners kompaktester Einsteiger-Caravan, der Bürstner Premio Plus 410 TS, ist wieder da und will zwei Personen mit Hubbett, Bugküche und einer coolen Sitzgruppe begeistern.

Der 410 TS Plus hat vor zehn Jahren das Licht der Welt erblickt – damals als Averso mit grüner Lackierung und Blumenmuster. Eine Neuauflage von Bürstners frühestem Versuch mit einem Hubbett im Caravan tritt nun als Premio Plus 410 TS im Profitest an.

Der kompakte Zweipersonencaravan mit Küche und Bad im Bug und einer Sitzgruppe im Heck hat eine sehr spezielle Sitzgruppe, die  links über Eck mit einer sehr tiefen Querbank verläuft. Rechts gibt es statt Sitzfläche ein Sideboard – möglich wenn Sitz- und Schlafplätze reichen und darüber ein Hubbett schwebt.

Die Basisausstattung

… des Premio Plus geht für einen Einsteiger in Ordnung. Über 18.000 Euro sind aber auch ein stolzer Preis. Den Testwagen machen noch zwei Ausstattungspakete und diverse Einzelextras mehr als komplett. Mit Fliegenschutztür, Panoramadachhaube, Warmwasserversorgung, Umluft, Auflastung, Dusche, großem TV-Halter, elektrischer Fußbodenerwärmung und Außenanschlüssen für Strom, TV und Gas kommt der Premio Plus 410 im Test auf 21.820 Euro.

Platzwunder dank Hubbett

Mit seinem Hubbett kombiniert der 410 TS kompakte Außenmaße, ein französisches Bett und eine etwas spezielle Sitzgruppe. Die sieht zwar erstmal gut aus und der Stauraum in der seitlichen Truhe gleicht die fehlenden Dachschränke aus. Doch die breite Querbank eignet sich mehr zum rumlümmeln. Gepflegt am Tisch sitzen erfordert zusätzliche Polster oder Kissen. Cool oder unpraktisch – da gehen die Meinungen auseinander. Die Verarbeitung, Konstruktion und technische Qualität der Möbel sind für den Preis des Einsteigers in Ordnung.

Bildergalerie

So schneidet der Premio Plus 410 TS ab

Auf dem Pendelprüfstand schneidet dieser Premio ebenfalls nicht schlecht ab. Die Zuladungsreserve ist schon ohne Auflastung hervorragend und die Sicherheitsausstattung lässt für einen Einsteiger nichts zu wünschen übrig. In einem gut sechs Meter langen Caravan mit knapp 4,30 Meter Aufbaulänge eine durchaus komfortable – in diesem Fall sogar irgendwie coole – Sitzgruppe und ein fast anderthalb Meter breites festes Bett, das geht. Mit einem Hubbett über der Sitzgruppe.

Typische Schwächen des Konzepts gleicht dieser Premio Plus teilweise elegant aus. So braucht man für das weit absenkbare Bett keine Leiter, dann kann aber natürlich unten niemand sitzen oder schlafen. Wer damit leben und campen kann, bekommt hier einen praktischen und speziellen Caravan.

Infobox

Den ausführlichen Profitest zum Bürstner Premio Plus 410 TS lesen Sie in der neuesten Ausgabe von Camping, Cars & Caravans. Heft 10/2021 gibt es in jedem gut sortierten Kiosk und in unserem Onlineshop. Wenn Sie keine wichtigen Nachrichten aus der Camping-Branche verpassen wollen, abonnieren Sie doch einfach Camping, Cars & Caravans!

Redaktion
Volker Stallmann
Seit September 1998 ist Volker Stallmann Teil der CCC-Redaktion und zuständig für Caravan- und Autotests.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper