|

Range Rover Evoque (2019)

Jetzt auch als Mild-Hybrid

Im April 2019 kommt die 2. Generation des Range Rover Evoque zu den Händlern.

Rund drei Viertel der SUV-Kunden sind im städtischen Umfeld zu Hause. Deshalb ist der Allradantrieb des neuen Range Rover Evoque so aufgebaut, dass der Wagen ohne besondere Anforderungen als Fronttriebler unterwegs ist und bei rutschigem Untergrund die Hinterachse zuschaltet. Die Antriebe basieren auf Vierzylinder-Motoren und reichen von 150 PS als Diesel bis 300 PS bei den Benzinern. Erstmals ist der Evoque – als erster Range Rover überhaupt – auch mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid erhältlich, im kommenden Jahr soll ein Plug-in-Hybridantrieb folgen.

Die Anhängelasten liegen je nach Motorisierung zwischen 1.600 und 2.500 kg. Marktstart in Deutschland ist am 6. April, die Preise starten bei 37.350 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kostenlos Camping, Cars & Caravans kennenlernen?