|

Oldtimer-Festival Classic Days 2023

Classic Days Düsseldorf 2023: nasse Füße,
aber gute Stimmung

Classic Days Düsseldorf 2023: 35.800 Besucher zog es am ersten Augustwochenende zum „Festival of Motoring Culture & Lifestyle“ – bei durchwachsenem Wetter.

Für gewöhnlich kann man sich fast darauf verlassen, dass es pünklich zu den Classic Days, vielleicht mal von ein paar kurzen, seltenen Schauern abgesehen, strahlenden Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen gibt. Doch der Wettergott meinte es diesmal nicht ganz so gut mit den Fans und Teilnehmern des beliebten Oldtimer-Festivals, welches am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal in Düsseldorf stattgefunden hat. Die Vorhersage versprach nicht viel Gutes, dennoch blieb es am Freitag und Samstag größtenteils trocken. Auch die Sonne ließ sich blicken und sorgte für gute Stimmung auf dem Gelände.

Bildergalerie

Der Sonntag wurde dafür umso nasser. Der zeitweise starke Regen verwandelte den Green Park, wie der Messeparkplatz P1 aufgrund der zahlreichen Bäume auf dem Gelände auch genannt wird, an einigen Stellen in eine Pfützenlandschaft und sorgte für nasse Füße. Die wetterfesten Besucher, welche sich trotz der schlechten Vorhersage für einen Besuch der Classic Days entschieden hatten, waren gewappnet und trotzten mit Regenschirmen und weiterhin guter Laune dem Wetter.

Oldtimer auf dem Rundkurs am Sonntagvormittag.
Foto: Redaktion

Der historische Campingplatz „Nostalgic Journeys“ bot am Sonntag einen im Vergleich zum sonnenverwöhnten Vorjahr etwas tristen Anblick. Wegen des Wetters waren die alljährlich liebevoll gestalteten und originalgetreuen Dekorationen der Vintage-Caravans und alten Camper großteils bereits abgebaut und ihre Besitzer hatten es sich verständlicherweise zumeist im Inneren ihrer Fahrzeuge oder an einem regengeschützten Ort auf dem Gelände gemütlich gemacht.

Kip KL 390 Grand Deluxe Caravan aus den 1970er Jahren auf dem historischen Campingplatz "Nostalgic Journeys".
Foto: Redaktion
Ja, das Wetter hätte in diesem Jahr besser sein können...
Foto: Redaktion

Aufgrund einer amtlichen Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes mit der Ankündigung von Starkregen, Windböen und Gewittern erfolgte schließlich gegen 13 Uhr die Entscheidung, die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen vorzeitig abzubrechen. Die Gefahren, die ein Gewitter über dem weitläufigen Gelände mit viel Baumbestand mit sich gebracht hätte, waren zu groß. Bis dahin gab es dennoch schöne Momente und natürlich zahlreiche, auf Hochglanz polierte Oldtimer zu bestaunen.

Foto: Frank Becker

Das Fazit nach drei Tagen Festival fällt trotz des sehr durchwachsenen Wetters positiv aus. Zwar kamen mit knapp 36.000 Besuchern etwas weniger Gäste als erwartet zu dem Event, doch die 16. Classic Days, getragen vom gemeinnützigen gleichnamigen Verein, konnten wieder mit einem tollen Programm und liebevoll hergerichteten Bereichen begeistern. Und natürlich auch die zahlreichen auf Hochglanz polierten Oldtimer aller Baujahre.

In der Galerie: Weitere Impressionen von den Classic Days 2023 – diesmal aufgrund der Wetterlage mit etwas weniger Camping-Eindrücken vom historischen Campingplatz „Nostalgic Journeys“ und dafür mehr „Automobil-Historie“.

Galerie: Classic Days Düsseldorf 2023

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel