|

Raptor XC von Hunter Nature

Lack und Länge

Manch Caravaner hat Sehnsucht nach Komfort und Abenteuer. Warum nicht auch abseits befestigter Straßen unterwegs sein? Der Teardrop- Caravan Raptor XC von Hunter Nature verbindet die beiden Widersprüche und bietet dank seines ausgeklügelten Designs auch viel Platz.

Er verfügt über einen Slide-Out direkt über der Heckklappe. So wird aus dem kompakten Teardrop fast ein vollwertiger Caravan für eine vierköpfige Familie. Im ausgefahrenen Zustand bietet der Raptor XC Platz für ein Hauptschlafzimmer, eine Innenküche, ein Bad sowie einen Essbereich.

Hunter Nature kommt aus dem Maschinenbau. Gebaut wird der Raptor XC bei Campravan in der Türkei. Seinen Weg nach Europa findet er über den Generalimporteur „Hunter@Nature Raptor offroad Caravan“ in Geggingen auf der schwäbischen Alb. Stahlchassis, Einzelradaufhängung – auf Wunsch mit Luftfederung – und ein kantiger Aufbau in Aluminium-Sandwichbauweise mit XPSIsolierung sowie Geländebereifung lassen den Teardrop-Anhänger schon im äußeren Erscheinungsbild deutlich von den „braven“ Wohnwagen abheben. Sein Name leitet sich übrigens weniger von den Dinosauriern ab, sondern von der im Offroad-Bereich beliebten, schlag- und kratzfesten U-Pol Raptor-Beschichtung.

Der Raptor XC hat einen 120 Liter fassenden Edelstahl-Frischwassertank und einen 100 Liter fassenden Schmutzwassertank aus Aluminium. Er verfügt über eine 120-Ampere-Stunden-Gel- Batterie und eine 160-Watt-Solarzelle auf dem Dach. Eine Truma-Kombi-Heizung sorgt für angenehme Wärme und warmes Wasser. Er soll für rund 39.000 Euro angeboten werden.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die schon?

111 interessante und aufregende Plätze für Camper