> 15 Tipps gegen Hitze im Wohnwagen

Camping im Sommer –
So bleibt es kühl im Caravan

18.07.2023
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: kostasgr/Shutterstock, Campingpark Gitzenweiler Hof, Pexels, Pixabay

Bei Außentemperaturen von 30 Grad und mehr wird der Wohnwagen schnell zur Sauna. Mit Klimaanlage kann man hier Abhilfe schaffen, aber auch ohne gibt es einige Möglichkeiten, die Temperatur im Caravan im angenehmen Bereich zu halten.

Tipp 1 – Den richtigen Stellplatz wählen

Ein schattiger Stellplatz an einem möglichst windexponierten Ort sorgt dafür, dass der Caravan sich nicht allzu stark aufheizt. Dabei gilt es, den Lauf der Sonne bei der Stellplatzwahl zu berücksichtigen.

Tipp 2 – Markise oder Sonnensegel

Eine Markise oder ein Sonnensegel mit UV-Schutz hält die Sonne von einer Seite des Wohnwagens fern und bietet zudem ein gemütliches und luftiges Plätzchen im Schatten.

Erfrischend: ein Stellplatz direkt am Wasser. Hier ist meist die Temperatur abends und bis in die Morgenstunden deutlich kühler als bei weiter entfernt liegenden Stellplätzen. Einen Nachteil der Lage: Besonders während der Dämmerung gibt es hier oft eine regelrechte Mückenplage.
Foto: Campingpark Gitzenweiler Hof
Draußen Duschen im Sommer verhindert, dass Luftfeuchtigkeit im Wohnwagen entsteht.
Foto: Pexels/Helena Jankovičová Kováčová

Tipp 3 – Richtig Lüften

Tagsüber Tür und Fenster geschlossen halten und nur später am Abend, nachts und am frühen Morgen lüften, wenn die Temperaturen draußen niedriger sind als drinnen. Durchzug hilft bei der Abkühlung des Innenraum

Tipp 4 – Draußen Kochen

Draußen Kochen und im Sanitärgebäude beziehungsweise draußen Duschen vermeidet weitere Hitze und Luftfeuchtigkeit im Caravan.

Tipp 5 – Schutzanstrich fürs Dach

Für das Wohnwagendach gibt es einen speziellen UV-Schutzanstrich von CoolDry, der durch Reflektion des Sonnenlichts der Aufheizung des Caravans entgegenwirken soll. Auch beispielsweise über Fritz Berger bestellbar.

Tipp 6 – Fenster isolieren und verdunkeln

Die Fenster mit reflektierenden Themoschutzmatten oder Schutzhüllen aus dem Camping-Bedarf zu isolieren, hilft effektiv dabei, die Sonne auszusperren. Rollos innen nicht ganz schließen, um einen Hitzestau zu vermeiden.

Tipp 7 – Eine warme Dusche vor dem Schlafen

Vor dem Zubettgehen hilft eine körperwarme Dusche. Zu kalt duschen ist kontraproduktiv bei Hitze, da der Körper sich danach aufwärmt und man in Folge noch mehr schwitzt.

Tipp 8 – Füße kalt abduschen

Ein kaltes Fußbad erfrischt überhitzte oder schmerzende Füße und entspannt, was uns besser einschlafen lässt. Wohltuend ist es auch, kaltes Wasser über die Handgelenke laufen zu lassen.

Tipp 9 – Naturfaser-Kleidung

Bettwäsche und -kleidung aus Naturfasern, wie etwa Leinen, Seide oder Viskose, kühlen den Körper. Für ein extra frisches Gefühl kann die Schlafkleidung auch vor dem Anziehen eine Weile in den Kühlschrank gelegt werden.

Tipp 10 – Dachhauben-Ventilator

Ein Dachhauben-Ventilator sorgt für Luftbewegung.

Tipp 11 – Mobiler Ventilator

Ein kleiner Ventilator neben dem Bett sorgt für ein wenig Luftbewegung.

Tipp 12 – Verdunstungskälte erzeugen

Wird eine Schale mit Eiswürfeln vor den Ventilator gestellt, entsteht Verdunstungskälte, die durch den Ventilator im Raum verteilt wird. Der gleiche Effekt entsteht durch nasse Tücher, die mit etwas Abstand vor dem Ventilator aufgehängt werden. Nachts können nasse Tücher vor den offenen Fenstern helfen, den Caravan etwas herunterzukühlen.

Tipp 13 – Wärmflasche und Sprühflasche

Eine Wärmflasche mit eiskaltem Wasser gefüllt kühlt den Körper stellenweise ab, eine Sprühflasche mit kaltem Wasser gefüllt sorgt für kurze Erfrischung der Haut.

Tipp 14 – Kühlmatte für den Hund oder fürs Bett

Wer nachts schwitzt, könnte eine spezielle Kühlmatte fürs Bett austesten. Durch Druck gibt diese Kälte an den Körper ab. Die Matte regeneriert sich von selbst wieder, wenn der Druck weg fällt.

Tipp 15 – Minzöl und gekühlte Bodylotion

Ein paar Tropfen Minzöl im Shampoo sollen helfen, die Kopfhaut über längere Zeit frisch zu halten, auch wenn es draußen heiß ist. Sonnenmilch oder Bodylotion aus dem Kühlschrank ist beim Auftragen angenehm kalt auf der Haut.

AKTUELLE AUSGABE
03/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image