|

Profitest Dethleffs Beduin Scandinavia 550 RD

Hygge aus dem Allgäu

Mit neuem Design und feiner Technik will der Dethleffs Beduin Scandinavia 550 RD auch in Eis und Schnee einen guten Auftritt hinlegen. Dank seiner Konfigurierbarkeit kann er sowohl einen günstigen Einstieg in die Oberklasse, wie auch kompromisslose Ganzjahrstauglichkeit bietet - je nach Wahl.

Beduin Scandinavia, das lässt Camper an richtigen Winter denken. Mit einer Warmwasserheizung will Dethleffs den Beduin Scandinavia fürs Ganzjahrescamping schmackhaft machen. Die skandinavisch schlichte Einrichtung mit modernen Landhauselementen ist geprägt von der Filzoptik der grauen Wände, hellem Holz und Massivholzgriffen auf den Schrankklappen. Außen fällt der Beduin Scandinavia mit neuem Design auf den Glattblechwänden und dem kantigen Leuchtenträger für die neuen schwarz abgesetzten LED-Leuchten. Hohe Anbauteile, eine Dachreling und der schwarze Diffusor als Heckabschluss runden den Auftritt des Dethleffs Beduin Scandinavia ab.

Der Dethleffs Beduin Scandinavia 550 RD im Test ist mit großem Raumbad und Queensbett im Heck für komfortorientierte Paare ausgelegt. Der Preis steigt bei 35.999 Euro ein, dafür sind Warmwasserheizung, elektrische Fußbodenerwärmung und Backofen an Bord. Der Testwagen kostet aufgelastet und mit diversen Ausststattungspaketen 39.534 Euro – deutlich unter der skandinavischen Konkurrenz. Eine hochwertige Isolierung, Rahmenfenster, Tankheizung und autarke Elektrik bietet Dethleffs für 5.000 Euro extra an.

Der Beduin Scandinavia, das aktuelle Flagschiff der Dethleffs Modellreihen, macht außen wie innen eine gute Figur. Der Stil der Einrichtung passt gut zum Thema skandinavische Gemütlichkeit auf deutsch – oder besser allgäuerisch. Schlichte Möbel mit Echtholzakzenten und Filzoptik auf den Wänden schaffen eine eigenständige Anmutung. Und vor allem das große Raumbad und das Queensbett werden komfortbewusste campende Paare ansprechen. Der zusammenschiebbare Lattenrost macht den Raum zwischen Bad und Bett perfekt mehrfach nutzbar – als Schlafplatz mit langem Bett oder als erweitertes Bad beziehungsweise als kleines Ankleidezimmer.

Der Dethleffs Beduin Scandinavia ist keineswegs nur für Skandinavien gut. Auch im Allgäu fühlt er sich zuhause. Mit den schmaleren Varianten hat sich Dethleffs eine weitere Zielgruppe erschlossen. Der 550 RD im Test erweist sich mit seinen Extras als komfortabel und wintertauglich. Wer so richtig in den Winter will, kann ihn mit einem entsprechenden Paket aufrüsten. Viele Reisecamper werden es aber zu schätzen wissen, dass man die Hardcore-Winterversion nicht kaufen – und bezahlen – muss, wenn man sie nicht braucht.

 

Bildergalerie

Infobox

Mehr erfahren?

Wie unsere CCC-Profis den Dethleffs Beduin Scandinavia 550 RD im Detail beurteilen, lesen Sie in Ausgabe 01/22 von Camping, Cars & Caravans.

Redaktion
Volker Stallmann
Seit September 1998 ist Volker Stallmann Teil der CCC-Redaktion und zuständig für Caravan- und Autotests.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper