|

Kabe Neuheiten 2021

Immer besser

Der schwedische Wohnwagenhersteller Kabe rüstet seine Ganzjahres-Caravans für 2021 auf und verstärkt das Engagement in ganz Europa.

Die Modellreihe Classic ist der Einstieg in die Kabe-Welt der Ganzjahres-Wohnwagen. Hier wird zwar auf den Preis geachtet, aber trotzdem sollen alle Ansprüche an die Marke erfüllt werden. Deshalb bekommt die Reihe 2021 das neue Heck mit den markanten Leuchten und Minihammerschlag mit neuem Außendekor. Die Fenster in Küche und Sitzgruppe werden größer.

Classic wird aufgewertet

Innen bleibt der Möbelbau identisch, nur die Küche erhält nun auch ein Holzdekor. Aufgewertet wird auch die Serienausstattung im Classic: Kleiderschränke und Regale unter den Oberschränken sind nun beleuchtet, ebenso wie der Bettstauraum und der Gasflaschenkasten. Jedes Modell hat einen Router, Stereoradio, USB-Anschlüsse im Etagenbett und eine Gasleckanzeige. Für mehr Komfort sorgen ein größerer Kühlschrank, Nackenkissen, eine Stauraumklappe, ein Handtuchtrockner und eine Lüftungsklappe. Das Design wird mit Alufelgen, Türfenster, Deichselabdeckung, Heki und zwei weiteren Dachfenstern aufgepeppt.

Neues Möbeldekor in der Oberklasse

Royal und Imperial bekommen ein neues Außendekor, das Glattblech wird jetzt Serie und auch bei den Edelsteinen verwendet. Einheitlich wird das neue Möbeldekor Nordic Oak mit Plexiglas-Einlagen eingesetzt und die Schichtstoffe auf Tisch und Ablagen werden dunkler. Damit es nicht zu dunkel wird, werden auch hier die Fensterbreiten von 700 auf 1.000 Millimeter erhöht, wenn es der Grundriss zulässt. Hinzu kommen neue Leuchten in der Küche sowie Leselampen mit USB-Steckdose in den Schlafbereichen. Royal und Imperial verfügen über eine kabellose Ladestation im Eingangsbereich. TDL-Modelle mit großem Bad bekommen eine neue Duschkabine, die Haushaltsdimensionen entspricht.

Bildergalerie

Weltneuheit im Imperial

Das Flaggschiff Imperial wartet 2021 exklusiv mit einer Weltneuheit auf: die Alde-Heizzonen. Sie ermöglichen Wärmekontrolle in zwei Zonen, während der Waschraum durch den Rücklauf immer erwärmt wird. Ein zusätzliches isoliertes Wärmerohr in der hinteren Zone erwärmt auch noch den Boden. Auch bei dieser Baureihe ist die Serienausstattung um den Router und die Stereoanlage erweitert. Die Edelsteine bekommen USB-Anschlüsse am Etagenbett, Ablagetaschen und einen neuen Gasherd von Thetford mit vier Flammen und Heißluftofen. Beim Kühlschrank hat der Kabe-Kunde in Zukunft die Wahl zwischen Absorber und Kompressor. Bei gleicher Größe, gleichem Gewicht und gleichem Design.

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren!

+ GRATIS-Heft >>