|

Fendt 2019

Familien-Fendt

Für 2019 haben die Mertinger unter anderem ihren Einsteiger komplett modernisiert. Dem Profitest stellt sich ein neuer Kinderzimmergrundriss.

Mit Möbeln im warmen Kastanie-Moretti-Dekor und zwei neuen Polsterstoffen tritt der Fendt Saphir in der kommenden Saison in einer neuen Wohnwelt mit sanft gerundeten Dachschränken und neuem Dekor an. Das neue Möbeldekor kombiniert Fendt mit anthrazitfarbenen Beschlägen, Schaltern, Steckdosen und Lüfterrosetten. Die Küchen sind in heller, matter Oberflächenoptik eingerichtet und nehmen mit anthrazitfarbigen Verschlüssen das Designkonzept auf. Moderne helle Schichtstoffe decken dazu passend die Küchenarbeitsplatten, alle Ablage und die Tischoberflächen. Außen bestimmen dunklere Rückleuchten und Dreieckstrahler ebenso das Bild wie die Alufelgen am Testwagen.

Der Saphir wendet sich sowohl an anspruchsvolle Paare – die typische Fendt-Klientel –, wie auch an campende Familien. Sind doch von den zwölf Grundrissen zwei mittelgroße Reisewagen mit Stockbetten versehen. Der 560 SKM im Test ist mit dem französischen Bett vorn neben der Tür und dem Stockbett im Heck neben dem Bad mit Dusche schon speziell eingerichtet. Der Grundriss, das Design und die allgemeine Verarbeitung gefallen, wie nicht anders zu erwarten.

Mit seiner nahezu kompletten Komfortausstattung ist der 560 SKM aber nicht nur etwas schwer für 1.800 Kilogramm Gesamtmasse, er hat mit fast 38.000 Euro auch seinen Preis.

Infobox

Wie familiengerecht die Testprofis diesen Fendt insgesamt einstufen, lesen Sie in der Oktober-Ausgabe 2018 von Camping, Cars & Caravans.

Redaktion
Volker Stallmann
Seit September 1998 ist Volker Stallmann Teil der CCC-Redaktion und zuständig für Caravan- und Autotests.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Kostenlos Camping, Cars & Caravans kennenlernen?