|

Toyota Proace City (2020)

Kompakter Hochdachkombi

Anfang 2020 kommt der Proace City von Toyota nach Deutschland. Der neue Hochdachkombi ist in zwei Längen als Pkw-Variante und als Kastenwagen erhältlich.

Bereits beim größeren Proace hat Toyota mit dem französischen PSA-Konzern zusammengearbeitet. Nun kommt mit dem Proace City der kleine Bruder auf den Markt. Der neue Hochdachkombi von Toyota wird wie die PSA-Modelle Opel Combo, Citroën Berlingo und Peugeot Rifter in Spanien gebaut. Er unterscheidet sich lediglich durch die Frontpartie von den anderen Konzern-Modellen. Auch die technischen Daten sind identisch, aber im Unterschied zu den Geschwistern von Opel, Citroën und Peugeot wird es bei Toyota keine Allradversion geben.

Während sich Toyota bei den Pkw vom Diesel verabschiedet, wird es den Proace City mit einem Vierzylinder-Diesel mit 75, 102 oder 130 PS geben. Ein 1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 110 PS ergänzt das Antriebsportfolio. Wahlweise gibt es ein manuelles Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen. Für den stärksten Dieselmotor ist optional auch eine Acht-Gang-Automatik erhältlich.

Die Pkw-Variante des Proace City wird es mit fünf bis sieben Sitzen und 4,40 oder 4,75 Metern Länge geben. Die maximale Anhängelast beträgt bis zu 1,5 Tonnen, die Preise stehen noch nicht fest.

Redaktion
Michael Schwarz
Michael Schwarz unterstützt das Team von Camping, Cars & Caravans seit Juni 2018 und ist Online- und Social Media-Experte.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION