|

Zeit zum Wohlfühlen für Naturliebhaber

- Anzeige -

Campingurlaub Kärnten

Endlich wieder einmal die Natur und die Freiheit genießen! Die wärmende Sonne auf der Haut spüren und sich am milden Klima im „nächstgelegenen Süden“ mit Bergen und warmen Badeseen erfreuen. Es gibt viele Gründe für einen Camping-Urlaub in Kärnten, in Österreichs sonnigem Süden.

Neue Eindrücke sammeln und durchatmen – auf den mehr als 100 Campingplätzen mit 16.000 Stellplätzen findet jeder seinen Lieblingsplatz. Kärnten und seine Umgebung bietet für Camper abwechslungsreiche Möglichkeiten, sanfte Berge und tiefblaue Badeseen aktiv zu genießen. Wer gerne das Gipfelglück findet, in die Pedale tritt, klettert oder sich an heißen Tagen im kühlen Nass erholen will, findet hier genau das Richtige. Das milde Klima an der Alpen-Süd-Seite und die vielen Sonnentage tragen zu einem erlebnisreichen und vielseitigen Urlaub bei.

Immer in Bewegung

Ob Trekkingrad, Mountainbike oder E-Bike – in Kärnten findet jeder Radfahrer die passende Strecke. Die vielen bikeaffinen Attraktionen lassen sich mit der Radtour „Große Kärnten Seen-Schleife“ besonders einfach erleben.
Die 340 Kilometer lange Runde führt abwechselnd an zehn Seen und Flussufern entlang zu idyllischen Aussichtsplätzen. Die Form der Doppelschleife erlaubt es, die Radstrecken nach Belieben individuell zu gestalten und zu kombinieren.

Fünf verschiedene Touren mit einer Länge von 4 bis 55 Kilometern verbinden alle Seen der Region.

Die wunderbare Kombination von Bergen und warmen Badeseen sorgt dafür, dass aktives Genießen und intensives Erleben nicht zu kurz kommen. Viele Genusswanderwege, oft schon vom Campingplatz aus, laden zum Bewegen auf Traumpfaden in allen Höhenlagen ein. Wer hoch hinaus will, startet seine Tour am höchsten Berg im Land, dem Großglockner mit 3.798 Metern. Hier beginnt der Alpe-Adria-Trail, mit 750 Kilometer und 43 Tagesetappen, der längste Weitwanderweg Kärntens. Wer den Weg nicht in einem Stück gehen will, kann sich einzelne Etappen nach persönlichen Wünschen und Anforderungen auswählen.

Für gemütliche Wanderer sind die Kärntner Slow Trails ideal – insgesamt elf Kurzwanderwege in der Nähe der Kärntner Seen, die nie länger als 10 Kilometer sind und nie mehr als 300 Höhenmeter überwinden. Jeder der Trails hat seinen eigenen Charakter, seine eigene Geschichte – mal mystisch verwunschen, mal mit architektonisch spannenden Elementen oder umwerfenden Weitblicken.

Abenteuer pur bietet der Draupaddelweg auf Kärntens Hauptfluss oder die zahlreichen Klettermöglichkeiten in Kärntens Bergwelt.

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles rund um das Thema Camping, Cars & Caravans erfahren.

+ GRATIS E-Paper